Kategorie: Tumorkrankheiten

Pleuramesotheliom

Das Pleuramesotheliom (engl.: pleural mesothelioma) ist eine maligne Erkrankung des Lungenfells, welche mit einer Asbest-Exposition assoziiert ist. Über facebook informieren wir Sie über Neues auf unseren Seiten! Inzidenz
Mehr lesen

Idelalisib

Idelalisib (Zydelig®) ist der erste Vertreter der neuen Gruppe der Pl3K-Hemmer, der zur Behandlung schwer therapierbarer B-Zell-Neoplasmen global zugelassen ist 1)Drugs. 2014 Sep;74(14):1701-7. Kombinationen mit anderen Tumormitteln sind
Mehr lesen

Acalabrutinib

Acalabrutinib (ACP-196) ist ein Hemmer der Bruton’s Tyrosinkinase (BTK-Hemmer) der zweiten Generation, der im Vergleich zu Ibrutinib spezifischer wirkt und weniger Nebenwirkungen entfaltet 1)J Hematol Oncol. 2016 Mar
Mehr lesen

Necitumumab

Necitumumab (Portrazza®) ist Medikament zur Behandlung von Tumoren, insbesondere von Lungenkrebs.  Er hemmt das Wachstum verschiedener Tumore, in denen EGFR besonders stark exprimiert wird, und ist (in Kombination
Mehr lesen

Dabrafenib

Dabrafenib ist ein BRAF-Hemmer und eröffnet bei vielen malignen Erkrankungen, in denen andere Therapieregime versagen, eine neue wirksame Option. Dazu siehe hier. Verweise Tumor Krebsentstehung → Über facebook
Mehr lesen

Vemurafenib

Vemurafenib ist ein BRAF-Hemmer und eröffnet bei vielen bösartigen Erkrankungen, in denen andere Therapieregime versagen, eine neue wirksame Option. Dazu siehe hier. Verweise Tumor Krebsentstehung
Mehr lesen

BRAF-Hemmer

BRAF-Hemmer (Braf-Inhibitoren) sind ein neues Therapieprinzip für bestimmte Krebsarten. Sie sind Substanzen, die den BRAF-Signalweg unterdrücken. Allgemeines Der BRAF-Signalweg ist bei bestimmten BRAF-Mutationen angekurbelt, so dass die Zellproliferation
Mehr lesen

Signalwege

Ein Signalweg (Signalpfad, signaling pathway) bezeichnet den Weg, über den ein Auslöser zu einem Effekt der Zelle führt. So kann beispielsweise eine Substanz, die aus einem Bakterium oder
Mehr lesen

Krebsentstehung

Entstehung von Malignomen Die Krebsentstehung (Entstehung von bösartigen Wucherungen, Malignomen) ist multikausal. Grob lassen sich maligne Erkrankungen (Tumore, Krebs) in solche unterteilen, bei denen eine genetische (familiäre) Vorbelastung erkennbar
Mehr lesen

Ibrutinib

Ibrutinib (zuvor PCI 32765) ist ein Wirkstoff zur Behandlung von lymphatischen Systemerkrankungen, wie der chronisch lymphatischen Leukämie, dem Mantelzelllymphom und der Makroglobulinämie Waldenström, und entfaltet auch Wirksamkeit bei
Mehr lesen