Kategorie: Tumorkrankheiten

Emodin

Emodin ist eine biologisch aktive Substanz aus Pflanzen, die wegen seiner Wirksamkeit gegen Krebs zunehmende Bedeutung für die Medizin gewinnt. Emodin ist ein Dihydroxy-Derivat von Methylantrachinon (z. B.
Mehr lesen

Pomalidomid

Pomalidomid (Pomalyst®) ist ein Abkömmling von Thalidomid und wird als Reservemedikament zur Behandlung des multiplen Myeloms verwendet. In den USA ist es durch die FDA zugelassen. Vor Beginn
Mehr lesen

ALK-Hemmer

ALK-Hemmer (Hemmstoffe der anaplastischen Lymphomkinase) werden zur Krebstherapie verwendet. Crizotinib war der erste von ihnen, der entwickelt wurde. Er wurde zur Behandlung des nicht kleinzelligen Lungenkarzinoms zugelassen. Inzwischen
Mehr lesen

Immuntherapie von Krebs

Die Immuntherapie von Krebs ergänzt das Therapiespektrum der Tumorbehandlung ganz wesentlich. Sie beinhaltet die therapeutische Beeinflussung von „immune checkpoints“, die Behandlung mit chimären Antigenrezeptor-T-Zellen (CAR T Cell Therapie),
Mehr lesen

Lungentumor

Lungentumor bedeutet Raumforderung in den Lungen. Die Diagnostik erfolgt durch bildgebende Verfahren, Bronchoskopie und Untersuchung einer Gewebeprobe. Sie dient der Klärung der Behandlungsoptionen. Der Begriff Lungentumor ist zwar
Mehr lesen

Anaplastische Lymphomkinase

Die anaplastische Lymphomkinase (ALK) ist ein Enzym (eine Tyrosinkinase), welches die Ausbreitung von Krebszellen fördert. ALK-Hemmer werden zur Krebstherapie eingesetzt (s. u.). ALK weist Ähnlichkeiten mit einer Unterfamilie
Mehr lesen

Crizotinib

Crizotinib ist der erste auf dem Reißbrett entworfene und chemisch konstruierte Hemmstoff für das Enzym ALK, welches, wenn hochreguliert, zu unkontrolliertem Wachstum von Krebszellen führt 1)Ann Pharmacother. 2013
Mehr lesen

Zirkulierende Tumorzellen

Zirkulierende Tumorzellen (circulating tumor cells, CTCs) sind im Blut schwimmende Zellen und Zellbestandteile bösartiger Tumoren. Sie zeigen ihre Bereitschaft zur Bildung von Tochtergeschwülsten (Metastasen) an 1)Gkountela S  et
Mehr lesen

Männlicher Brustkrebs

Männlicher Brustkrebs ist selten; große statistische Erfahrungen zu Vorkommen und Therapie fehlen. Meist wird er später entdeckt als der Brustkrebs der Frau. Die Behandlungserfolge kleiner Beobachtungsreihen sind jedoch
Mehr lesen