Für Ihre Gesundheit


Neuste Beiträge

Der insulinähnliche Wachstumsfaktor – IGF1

Der Wachstumsfaktor IGF1 schützt die Endothelzellen (die zelluläre Innenauskleidung) der Blutgefäße vor einer entzündungsbedingten Schädigung durch oxidativen Stress.
Emodin ist eine biologisch aktive Substanz aus Pflanzen, die wegen seiner Wirksamkeit gegen Krebs zunehmende Bedeutung für die Medizin gewinnt. 1)J Clin Transl Res. 2017
Mehr dazu

Gumprechtsche Kernschatten

Gumprechtsche Kernschatten sind mikroskopisch erkennbare Kernreste im Differenzialblutbild, Sie weisen auf eine chronisch lymphatische Leukämie hin.
Die axiale Spondyloarthritis (auch als Morbus Bechterew bekannt) ist eine chronische rheumatische Erkrankung des Achsenskeletts, die zu Versteifung der Wirbelsäule und der Kreuzbein-Beckengelenke führen kann.
Als Hyperaldosteronismus wird eine dauerhaft vermehrte Produktion des Hormons Aldosteron bezeichnet. Sie führt zu einem Ungleichgewicht von Natrium und Kalium im Blut. Die primäre und
Mehr dazu

Zellulitis

Die Bezeichnung Zellulitis ist nicht zu verwechseln mit „Cellulite“, einem Begriff, der in der Kosmetikwerbung immer wieder auftaucht und einem normalen, mit zunehmendem Alter häufiger
Mehr dazu

Untersuchung des Herzens

Die Untersuchung des Herzens beginnt mit der körperlichen Untersuchung und beinhaltet danach zunächst einfache technische Standarduntersuchungen, wie die Messung des Blutdrucks, das EKG, gängige Laboruntersuchungen
Mehr dazu

Ungesättigte Fettsäuren

Ungesättigte Fettsäuren sind eine Gruppe von Fettsäuren, die Doppelbindungen tragen. Sie sind Bestandteile von Fetten und sind als solche für die Funktionsfähigkeit von Zellmembranen erforderlich.
Mehr dazu