Kategorie: Stoffwechselkrankheiten

Morbus Fabry

Der Morbus Fabry (auch als Anderson-Fabry-Erkrankung bezeichnet) ist eine Glycosphingolipid-Speicherkrankheit mit vielfältiger und variabler Symptomatik. Die Erkrankung wurde ursprünglich 1898 von den Dermatologen Johannes Fabry und  William Anderson
Mehr lesen

Chylomikronämie

Die Chylomikronämie ist eine starke Erhöhung der Neutralfette im Blut (Hypertriglyceridämie), die bei starker Ausprägung mit einer Trübung des Blutplasmas einher geht. Wenn sie im nüchternen Zustand vorliegt,
Mehr lesen

Magenoperation zur Gewichtsabnahme

Eine Magenoperation zur Gewichtsabnahme (bariatrische Operation) ist für Menschen mit starkem Übergewicht (Adipositas) oft eine sehr sinnvolle Behandlungsmethode, insbesondere wenn bereits eine Zuckerkrankheit (Diabetes mellitus) vorliegt. Sie führt
Mehr lesen

Porphyrie

Die Porphyrie ist eine Gruppe von Störungen der Häm-Biosynthese, die unter der Wirkung auslösender Faktoren zu lebensbedrohlichen Stoffwechselkrisen führen können. Es treten in unterschiedlicher Zusammensetzung und Stärke Hautulzerationen
Mehr lesen

Metreleptin

Metreleptin (Methionylleptin, r-metHuLeptin) ist ein rekombinant hergestelltes Analog des menschlichen Leptins, das zur Behandlung schwerer Stoffwechselstörungen im Rahmen eines Leptinmangels dient. Es wird subkutan appliziert. In Japan und
Mehr lesen