Kategorie: Magendarmkrankheiten

Antiemetika

Antiemetika sind Medikamente, die gegen Übelkeit, Brechreiz und Erbrechen gerichtet sind. Es stehen verschiedene Medikamentengruppen zur Verfügung, die unterschiedliche Wirksamkeiten und Nebenwirkungen aufweisen. → Über facebook informieren wir
Mehr lesen

Abdominelle Hernie

Abdominelle Hernie bedeutet Bruch im Bauchbereich. Es handelt sich um eine Eingeweidehernie. Inhalt des Bauchraums tritt dabei durch eine Bruchpforte in Nachbarbereiche aus. Bevorzugte Stellen (Prädilektionsstellen) sind weichere
Mehr lesen

Eingeweidehernie

Die Eingeweidehernie stellt eine Ausstülpung von Bauchinhalt durch eine Bruchpforte in die Nachbarschaft dar. Darm oder Netz des Bauchraums treten, umkleidet von einem Bruchsack, in die Umgebung. Äußere
Mehr lesen

Gastrointestinale Stromatumore

Gastrointestinale Stromatumore (GIST) sind die häufigsten nicht epithelialen (mesenchymalen) Tumore des Magendarmtrakts. Das Wichtigste Kurzgefasst Gastrointestinale Stromatumore sind seltene Tumore, die endoskopisch meist unter der Schleimhaut des Magens
Mehr lesen

GIST

GIST ist das Akronym für Gastrointestinaler Stromatumor. Es handelt sich um einen mesenchymalen Tumor des Gastrointestinaltrakts; häufigste Lokalisationen sind Magen und Duodenum. → Über facebook informieren wir Sie
Mehr lesen

Helicobacter pylori

Helicobacter pylori (H.p.) ist ein Bakterium, welches in der Magenschleimhaut entdeckt wurde und der häufigste Auslöser einer Gastritis ist. Es fördert die Entstehung einer peptischen Ulkuskrankheit, des Magenkarzinoms
Mehr lesen