Oberbauchbeschwerden

Von Fachärzten verständlich geschrieben und wissenschaftlich überprüft

Oberbauchbeschwerden können harmlos sein oder auch ein Alarmsymptom einer schwerwiegenden Krankheit darstellen. Sie weisen durch ihre Lokalisation auf eine Reihe von Organen und Strukturen, die als Ursachen in Betracht kommen. Funktionelle von organischen Ursachen zu unterscheiden ist gelegentlich aufwändig.


→ Auf facebook informieren wir Sie über Neues auf unseren Seiten!
→ Verstehen und verwalten Sie Ihre Laborwerte mit der
Labor-App Blutwerte PRO!



Weiter s. u.

Diagnostische Eingrenzung

Oberbauchorgane im Querschnittsbild
Oberbauchorgane im Querschnittsbild, farblich markiert. Darstellung durch Computertomographie.

Lokalisation: Die Eingrenzung der Lokalisation auf den rechten, mittleren oder linken Oberbauch – oft ist auch der Mittelbauch mitgemeint – ergibt Hinweise auf die ursächlichen Organe und Strukturen.

    • Rechter Oberbauch: Leber mit Gallenwegen, Gallenblase, rechter Teil des Querdarms (Colon transversum).
    • Mittlerer Oberbauch: Magenausgang, Zwölffingerdarm (Duodenum), Bauchspeicheldrüse (Pankreas), Gallengang und seine Mündung in den Zwölffingerdarm (Papilla Vateri), Querdarm (Transversum).
    • Linker Oberbauch: Magen, Milz, linke Kolonflexur, Pankreasschwanz. Gelegentlich werden Nierenschmerzen in den rechten bzw. linken Oberbauch projiziert.

Anamnese: Eine weitere Eingrenzung erfolgt durch zusätzlich organspezifische Anamnese (Erfragung zusätzlicher Symptome und der Vorgeschichte) sowie durch die körperliche Untersuchung. Die dadurch erhaltenen Diagnosehypothesen leiten die Auswahl der technischen Untersuchungen (z. B. Laborwerte, Gastroskopie, Sonographie, Computertomographie etc.)

Häufige Ursachen

Häufige Ursachen von Oberbauchschmerzen sind:

Schmerzen im rechten Oberbauch

Am häufigsten sind Oberbauchbeschwerden im rechten oberen Quadranten lokalisiert. Ihre Ursachen sind vielfältig und umfassen gastrointestinale und nicht gastrointestinale Pathologien. Am häufigsten werden stärkere Beschwerden, die zum Arzt führen, durch biliäre oder hepatische Ursachen hervorgerufen.

Häufige Ursachen: Hierzu gehören ein Gallensteinleiden, eine akute Entzündung der Gallenwege (Cholangitis) und der Gallenblase (Cholezystitis) sowie Lebererkrankungen mit Leberkapselspannungsschmerz.

Seltenere Ursachen: Es sind auch Ursachen, die von den Nieren, den Nebennieren, den Blutgefäßen oder der Pleura ausgehen, zu berücksichtigen. Auch sie sind durch eine ersten Ultraschalluntersuchung häufig gut erkennbar. Krankheitsursachen im System der ausführenden Gallenwege lassen sich durch eine MR-Cholangiographie meist gut eingrenzen. 2)Radiographics. 2018 May-Jun;38(3):766-793. DOI: 10.1148/rg.2018170149. PMID: 29757718.

Untersuchungen: Als Erstes kommen eine Sonographie und Laboruntersuchungen (insbesondere Leberwerte und Entzündungsparameter) in Frage, die bereits die wichtigsten Krankheiten erkennen lassen. 3)Emerg Med Clin North Am. 2016 May;34(2):211-28. DOI: 10.1016/j.emc.2015.12.011. PMID: 27133241. 4)J Ultrasound Med. 2017 Oct;36(10):1975-1985. DOI: 10.1002/jum.14274. Epub 2017 Jun 6. PMID: … Continue reading

Schmerzen im mittleren und linken Oberbauch

Bei der Evaluation von Schmerzen im linken Oberbauch spielen bildgebende Verfahren und die Endoskopie eine vorrangige Rolle.

Häufigere Ursachen: Es kommen Erkrankungen des Magens, des Duodenums, der Milz, der Bauchspeicheldrüse und der linken Flexur des Dickdarms (Milzflexur) infrage. Häufig gehen die Beschwerden vom Magen (akute Gastritis, Magengeschwür, diabetische Gastroparese 5)Gastroenterol Clin North Am. 2015 Mar;44(1):39-57. DOI: 10.1016/j.gtc.2014.11.005. PMID: 25667022. ) und dem Querkolon (Blähung vor der linken Flexur) aus. Sie können funktionell, vorübergehend und letztlich harmlos sein, aber auch auf eine schwerwiegende Erkrankung (z. B. Magengeschwür, Bauchspeicheldrüsenentzündung, Milzinfarkt) hinweisen.

Seltene Ursachen von Schmerzen im mittleren Oberbauch sind innere Hernien (z. B. Treitz’sche Hernie 6)Surg Laparosc Endosc Percutan Tech. 2019 Dec;29(6):e102-e107. DOI: 10.1097/SLE.0000000000000704. … Continue reading 7)Case Rep Gastroenterol. 2017 Oct 30;11(3):643-646. DOI: 10.1159/000479309. PMID: 29282385; PMCID: … Continue reading ). Auch ein Hinterwandinfarkt des Herzen sowie eine linksbasale Pleuritis (Lungenfellentzündung) können sich durch Schmerzen im linken Oberbauch manifestieren.

Diagnostik: Neben Anamnese und körperlicher Untersuchung führen vor allem bildgebende Verfahren (insbesondere eine Computertomographie und ein MRI) sowie endoskopische Untersuchungen (Gastroduodenoskopie) zur Diagnose. 8)Radiol Clin North Am. 2015 Nov;53(6):1131-57. doi: 10.1016/j.rcl.2015.06.003. PMID: 26526430. 9)Emerg Radiol. 2016 Aug;23(4):353-6. doi: 10.1007/s10140-016-1410-5. Epub 2016 May 26. PMID: … Continue reading

Verweise

Patienteninfos

 


Autor der Seite ist Prof. Dr. Hans-Peter Buscher (siehe Impressum).


 


Literatur

Literatur
1 Acta Biomed. 2019 May 23;90(2):251-258. DOI: 10.23750/abm.v90i2.7145.
2 Radiographics. 2018 May-Jun;38(3):766-793. DOI: 10.1148/rg.2018170149. PMID: 29757718.
3 Emerg Med Clin North Am. 2016 May;34(2):211-28. DOI: 10.1016/j.emc.2015.12.011. PMID: 27133241.
4 J Ultrasound Med. 2017 Oct;36(10):1975-1985. DOI: 10.1002/jum.14274. Epub 2017 Jun 6. PMID: 28586152.
5 Gastroenterol Clin North Am. 2015 Mar;44(1):39-57. DOI: 10.1016/j.gtc.2014.11.005. PMID: 25667022.
6 Surg Laparosc Endosc Percutan Tech. 2019 Dec;29(6):e102-e107. DOI: 10.1097/SLE.0000000000000704. PMID: 31385923.
7 Case Rep Gastroenterol. 2017 Oct 30;11(3):643-646. DOI: 10.1159/000479309. PMID: 29282385; PMCID: PMC5731168.
8 Radiol Clin North Am. 2015 Nov;53(6):1131-57. doi: 10.1016/j.rcl.2015.06.003. PMID: 26526430.
9 Emerg Radiol. 2016 Aug;23(4):353-6. doi: 10.1007/s10140-016-1410-5. Epub 2016 May 26. PMID: 27230731.