Asthma

Asthma leitet sich aus dem Griechischen ab und bedeutet Atemnot. Es gibt verschiedene Ursachen für Asthma im Sinne von Atemnot:

  • eine Lungenkrankheit (Bronchialasthma),
  • eine Herzkrankheit (“Herzasthma”),
  • Blutarmut (Anämie),
  • neurologische und psychogene Ursache, inklusive psychogener Hyperventilation.

Im engeren Sinn bedeutet es Asthma bronchiale und ist bedingt durch eine spastische Verengung der Atemwege und eine vermehrte Bildung von Schleim.

Zu Atemnot und ihren Ursachen siehe hier.


→ Über facebook informieren wir Sie über Neues auf unseren Seiten!


Asthma bronchiale

Bronchialasthma wird nach Art der Auslösung weiter unterschieden:

  • Extrinsic Asthma: es wird durch Allergene (z. B. Blütenstäube) von außen (extrinsic) ausgelöst.
  • Intrinsic Asthma: es beruht auf einer von innen heraus (intrinsic) erhöhten Reizbarkeit des Atemwegssystems und kann durch verschiedene Reize (wie Rauch und Feinstaub) ausgelöst werden.

Zur Asthmadiagnostik und -Therapie siehe hier.

COPD

Die chronisch obstruktive Lungenkrankheit (COPD) ist eine Lungenkrankheit, die ebenfalls mit starker Atemnot einhergeht. Sie wird landläufig oft ebenfalls als Asthma bezeichnet. Zu ihrer Diagnostik und Therapie siehe hier.


Verweise

Patienteninfos