Orthopnoe

Alle Artikel sind von Fachärzten geschrieben und wissenschaftlich überprüft. Aussagen sind mit Referenzen belegt. Wir fördern das Verständnis wissenschaftlicher Aussagen!

Orthopnoe bedeutet Atemnot im Liegen, die zum aufrechten Sitzen zwingt. Ursache ist eine Blutstauung in den Lungen bei nachlassender Herzkraft. Im Sitzen vermag das Blut der oberen Lungenabschnitte zum linken Herzen hin auszulaufen. Damit verbessern sich die Atemfläche und die Effektivität des Gasaustauschs.

Ursachen, Differenzialdiagnosen

Menschen, die aufrecht sitzen müssen, um besser Luft zu bekommen, leiden in aller Regel an einer ausgeprägten Linksherzinsuffizienz, deren Ursache wiederum meist eine Koronarsklerose ist. Andere Ursachen sind eine Klappenerkrankung des Herzens oder eine Herzmuskelerkrankung.


→ Über facebook informieren wir Sie über Neues auf unseren Seiten!


Verweise