Dyskinesie

Definition

Der Begriff Dyskinesie im Zusammenhang mit Beschwerden im Verdauungstrakt bezeichnet eine Störung der muskulären Kontraktionen an Ösophagus, Magen, Dünn- oder Dickdarm: zu viel, zu wenig oder unkoordiniert.

Beschwerden

Sie können vielfältig und variabel sein, Beispiele sind:

Die Diagnostik ist häufig aufwendig und zielt auf den Ausschluss organischer Krankheiten.

Wichtige Entitäten