Rituximab (MabThera®)

Rituximab (MabThera®) ist ein Antikörper gegen das Oberflächenantigen CD20 auf allen B-Lymphozyten und Prä-B-Lymphozyten. Es bindet nicht an Plasmazellen und T-Lymphozyten. Rituximab wird zur Therapie von Lymphomen und Autoimmunkrankheiten verwendet.


→ Über facebook informieren wir Sie über Neues auf unseren Seiten!


Wirkung, therapeutischer Einsatz

Therapie von Lymphomen

Rituximab ist eine Behandlungsoption für

Durch die Bindung an die B-Zellen (ab Prä-B-Zell-Stadium) bewirkt es eine Zell-Lyse durch zelltoxische Wirkung, durch einen Complement-verbrauchenden Mechanismus und durch Apoptose.

Therapie von Autoimmunkrankheiten

Rituximab wirkt bei einer Reihe von Autoimmunkrankheiten [1] und B-Zell-vermittelten Krankheiten bzw. Entzündungsreaktionen [2]. Dazu gehören beispielsweise

Prinzipiell scheint Rituximab bei Krankheiten wirksam sein zu können, bei denen CD20-positive Lymphozyten eine entscheidende Rolle spielen.

Radiojod-markiertes Rituximab kann offenbar verwendet werden, um Entzündungsherde, in denen sich CD20-positive Lymphozyten akkumulieren, szintigraphisch sichtbar zu machen [16].

Nebenwirkungen, Komplikationen

Auch wenn Rituximab als nebenwirkungsarm beschrieben wird, kann es – möglicherweise besonders bei der Behandlung nicht autoimmunologisch vermittelter Krankheiten – in Einzelfällen schwerwiegende Erkrankungen auslösen. Dazu gehören

  • die Psoriasis vulgaris (auch bei zuvor nicht bekannter Psoriasis) [17],
  • die Colitis ulcerosa (schwere Exacerbation) [18],
  • eine beidseitige Konjunktivitis [19],
  • die HBV-Reaktivierung einer schwelenden Hepatitis B; die Reaktivierung bei HBsAg negativen Patienten wird dagegen als gering angesehen [20],
  • autoimmunhämolytsiche Anämie z. B. im Rahmen eines Non-Hodgkin-Lymphoms [21].
  • Es besteht ein Risiko der Reaktivierung einer Tuberkulose. 1) 2006 Aug 17;355(7):740-1. Bei Nachweis verkalkter Lymphknoten oder bei positivem Tuberculintest ist eine prophylaktische Abschirmung erforderlich. Jedoch wird festgestellt, dass selbst in Gebieten mit endemisch gehäufter Tuberkulose eine Rituximab-Therapie sicher durchführbar ist 2) 2017 Apr-Jun;11(2):41-44.
  • Eine seltene progressive multifokale Leukoencephalopathie muss als Komplikation gewärtigt werden. 3) 2013 Dec 27;8:87-100. doi: 10.2147/DDDT.S41645.

Bei vielen der möglichen Anwendungen fehlen genügende Erfahrungen zu Langzeitwirkung und Nebenwirkungen, und es müssen weitere Studien abgewartet werden. Das “B-Zell-Targeting” wird jedoch als viel versprechend angesehen [22].

Zulassung

Zum Stand der Zulassung siehe jeweils gültige Firmeninformationen (u. a. Beipackzettel)

  • Follikuläres Lymphom, Stadien III und IV, bei Resistenz gegen Chemotherapie
  • In Verbindung mit Chemotherapie bei Erstbehandlung eines follikulären Lymphoms
  • Erhaltungstherapie von rezidivierendem oder Chemotherapie-refraktären follikulären Lymphom, die auf Rituximab angesprochen haben
  • zusammen mit einer CHOP-Therapie bei CD20-positivem, diffusem großzelligem Lymphom

Eine Ambulante Behandlung (Infusionsdauer etwa 3 Stunden) ist möglich.

Verweise

Literatur

  1. ? Biomed Pharmacother. 2004 Jun;58(5):299-309
  2. ? J Rheumatol Suppl. 2005 Feb;73:25-8
  3. ? Basic Clin Pharmacol Toxicol. 2010 Jan;106(1):13-21
  4. ? Rheumatology (Oxford). 2011 May 4. [Epub ahead of print]
  5. ? Arthritis Care Res (Hoboken). 2011 May;63(5):711-20
  6. ? Ann Rheum Dis. 2007 Jul 20
  7. ? J Am Acad Dermatol. 2006 Sep;55(3):449-59
  8. ? Autoimmun Rev. 2006 Jan;5(1):18-24
  9. ? Ann Intern Med. 2007 Jan 2;146(1):25-33
  10. ? Am J Respir Crit Care Med. 2006 Jan 15;173(2):180-7
  11. ? Nervenarzt. 2009 Feb;80(2):190-8
  12. ? Barun B, Bar-Or A.
    Clin Immunol. 2011 Apr 15. [Epub ahead of print]
  13. ? Biol Blood Marrow Transplant. 2010 Oct;16(10):1347-54
  14. ? Bosello S, et al. Autoimmun Rev. 2011 Apr 22. [Epub ahead of print]
  15. ? Semin Arthritis Rheum. 2013 Jan 24. pii: S0049-0172(12)00264-8. doi: 10.1016/j.semarthrit.2012.10.007. [Epub ahead of print]
  16. ? Hum Antibodies. 2011 Jan 1;20(1):29-35
  17. ? Arthritis Rheum. 2007 Aug;56(8):2715-8
  18. ? Inflamm Bowel Dis. 2007 Jun 29
  19. ? Ann Pharmacother. 2007 Jul;41(7):1318
  20. ? Carroll MB. Expert Opin Biol Ther. 2011 Jan 27. [Epub ahead of print]
  21. ? Adv Hematol. 2011;2011:960137. Epub 2011 Apr 10
  22. ? Expert Opin Biol Ther. 2007 Sep;7(9):1287-99


Literatur   [ + ]

1. 2006 Aug 17;355(7):740-1.
2. 2017 Apr-Jun;11(2):41-44.
3. 2013 Dec 27;8:87-100. doi: 10.2147/DDDT.S41645.