Peranaler Blutabgang

Alle Artikel sind von Fachärzten geschrieben und wissenschaftlich überprüft. Aussagen sind mit Referenzen belegt. Wir fördern das Verständnis wissenschaftlicher Aussagen!

Von peranalem Blutabgang wird gesprochen, wenn noch nicht differenziert wird,

  • ob sich das Blut dem Stuhl aufgelagert befindet: in diesem Fall muss die Blutungsquelle im oder nahem am Darmausgang befinden (siehe hier),
  • ob Blut mit dem Stuhl vermischt ist: in diesem Fall ist eine Blutungsquelle im unteren Abschnitt des Dickdarms oberhalb des Darmausgangs anzunehmen (siehe hier),
  • ob es sich um reinen Blutstuhl handelt: in diesem Fall ist eine Blutungsquelle im gesamten Magendarmkanal möglich, und es wird in der Regel eine obere und eine untere Spiegelung zur Ursachendiagnostik indiziert.

→ Über facebook informieren wir Sie über Neues auf unseren Seiten!


Verweise

 


Autor der Seite ist Prof. Dr. Hans-Peter Buscher (siehe Impressum).