Retikulozytose

Von Fachärzten verständlich geschrieben und wissenschaftlich überprüft

Retikulozytose bedeutet Erhöhung der Retikulozytenzahl, d. h. der Zahl noch unreifer roter Blutkörperchen.

Retikulozyten sind Vorstufen der roten Blutkörperchen (Erythrozyten). Sie entstehen aus Normoblasten, d. h. kernhaltigen Erythrozyten bildenden Zellen im Knochenmark, indem diese ihren Zellkern verlieren. Die Reste von mikrosomaler RNA sind „retikulär“(netzförmig) in der Kernfärbung noch erkennbar.

Eine Vermehrung der Retikulozyten im peripheren Blut tritt bei gesteigerter Neubildung von Erythrozyten im Knochenmark auf, so z. B. nach Blutungen, bei Hämolyse oder nach Vitamin-B12-Zufuhr bei perniziöser Anämie.

  • Eine kompensatorische Retikulozytose findet man bei angeborenen hämolytischen Anaemien. Bei einer Sichelzellanämie beispielsweise findet man bereits im Kindesalter eine erhöhte Retikulozytenzahl. Kinder mit Sichelzellanämie haben ein eröhtes Risiko einer Vaskulopathie (Schädigung von Blutgefäßen) und eines Schlaganfalls. Die kompensatorische Erhöhung der Retikulozytenzahl soll dem Körper helfen, die Sauerstoffversorgung der Organe aufrecht zu erhalten. Solche „Stress-Retikulozyten“ enthalten an ihrer Oberfläche die Marker CD71 und CD36. Bluttransfusionen zur Prophylaxe von ischämischen Insulten reduzieren diese Retikulozytose nicht (über einen Beobachtungszeitraum von 12 Monaten). 1)PLoS One . 2016 Apr 26;11(4):e0153244. doi: 10.1371/journal.pone.0153244
  • Eine Anämie, die durch einen niedrigen Kupferspiegel bedingt ist, ruft ebenfalls eine Retikulozytose hervor. Eine lang dauernde Zinkbehandlung eines Morbus Wilson beispielsweise kann zu solch einer anämiebedingten Thrombozytose führen. 2)PLoS One . 2016 Apr 26;11(4):e0153244. doi: 10.1371/journal.pone.0153244 3)Clin Case Rep . 2020 May 28;8(9):1666-1671. DOI: 10.1002/ccr3.2987 .
  • Eine A-ß-Lipoproteinämie, eine autosomal rezessiv vererbbare Stoffwechselkrankheit, ist durch Gedeihstörung bei verminderter Fettresorption, Fehlen der LDL, Akanthozytose („schrumpelige“ Erythrozyten), Anämie und Retikulozytose charakterisiert. 4)In: Adam MP, Ardinger HH, Pagon RA, Wallace SE, Bean LJH, Stephens K, Amemiya A, editors. … Continue reading
  • Bei der Therapie einer perniziösen Anämie tritt nach Gabe von Vitamin B12 eine Retikulozytose auf. 5)J Pediatr Hematol Oncol. 1997 May-Jun;19(3):245-6. doi: 10.1097/00043426-199705000-00012. PMID: … Continue reading

→ Auf facebook informieren wir Sie über Neues auf unseren Seiten!
→ Verstehen und verwalten Sie Ihre Laborwerte mit der
Labor-App Blutwerte PRO!


Verweise



Autor der Seite ist Prof. Dr. Hans-Peter Buscher (siehe Impressum).


 

Literatur

Literatur
1, 2 PLoS One . 2016 Apr 26;11(4):e0153244. doi: 10.1371/journal.pone.0153244
3 Clin Case Rep . 2020 May 28;8(9):1666-1671. DOI: 10.1002/ccr3.2987 .
4 In: Adam MP, Ardinger HH, Pagon RA, Wallace SE, Bean LJH, Stephens K, Amemiya A, editors. GeneReviews® [Internet]. Seattle (WA): University of Washington, Seattle; 1993–2020. PMID: 30358967.
5 J Pediatr Hematol Oncol. 1997 May-Jun;19(3):245-6. doi: 10.1097/00043426-199705000-00012. PMID: 9201148.