Verborgene Entzündungsherde

Verborgene Entzündungsherde im Körper werden für ansonsten unerklärliche körperliche Symptome, wie Fieber, Abgeschlagenheit oder rheumatische Beschwerden sowie ungeklärte Erhöhungen von Entzündungsmarkern unter den Laborwerten verantwortlich gemacht. Eine ähnliche unspezifische Symptomatik kann auch durch ein okkultes Neoplasma hervorgerufen sein. Daher wird in entsprechenden Fällen oft sowohl eine Fokussuche als auch eine Tumorsuche durchgeführt.


→ Über facebook informieren wir Sie über Neues auf unseren Seiten!


Symptome und Befunde, die auf einen verborgenen Entzündungsherd schließen lassen

Zu den auf verborgene Entzündungsherde oft zurückgeführten Beschwerden und Symptome gehören:

Die aufgeführten Beschwerden und Symptome sind selbst vieldeutig. Wenn die häufigen Ursachen weitgehend ausgeschlossen sind, muss an einen verborgenen Entzündungsherd gedacht werden.

Laborwerte, die auf einen verborgenen Entzündungsherd schließen lassen

Zu den Laborwerten, die ansonsten nicht erklärlich sind und daher oft auf verborgene Entzündungsherde zurückgeführt werden, gehören:

Diagnostik verborgener Entzündungsherde

Die Suche nach Entzündungsherden wird als Fokussuche bezeichnet (siehe dort). Zu berücksichtigen ist, dass parainfektiöse Symptome den paraneoplastischen Symptomen ähneln, so dass die Fokussuche auch gleichzeitig mit einer Tumorsuche verknüpft werden kann.

Verweise

 


Autor der Seite ist Prof. Dr. Hans-Peter Buscher (siehe Impressum).