Neutropenie

Neutropenie bedeutet Erniedrigung der Zahl der neutrophilen Granulozyten unter ca. 1500/µl. Sie ist mit einem hohen Risiko für Infektionen verbunden.

Neutrophile machen den Hauptteil der Granulozyten im peripheren Blut und die wiederum zusammen mit den Lymphozyten den ganz überwiegenden Anteil der weißen Blutkörperchen (Leukozyten) aus. Sie sind wesentliche Bestandteile des Abwehrsystems des Körpers. Mangelt es an Neutrophilen, erhöht sich das Risiko speziell für bakterielle Infektionen. 1)Curr Opin Hematol. 2016 Jan;23(1):1-4. doi: 10.1097/MOH.0000000000000208. PMID: 26554885; PMCID: … Continue reading


→ Auf facebook informieren wir Sie über Neues auf unseren Seiten!
→ Verstehen und verwalten Sie Ihre Laborwerte mit der
Labor-App Blutwerte PRO!


Bedeutung

Neutrophile Granulozyten sind für die Abwehr von Bakterien essentiell. Eine Neutropenie bedeutet damit immer auch eine Erhöhung des Risikos für schwerwiegende Infektionen. Insbesondere bei einer ausgeprägten Neutropenie unter 500/µl steigt das Risiko für schwere Infektionen wie Abszesse, Sepsis und Empyeme erheblich an. 2)Curr Opin Hematol. 2016 Jan;23(1):1-4. DOI: 10.1097/MOH.0000000000000208; PMCID: PMC4668211. Es kann zur Fieberzuständen kommen, deren Ursache nicht immer gleich erkannt wird (neutropenisches Fieber).

Eine Neutropenie bedeutet in aller Regel auch eine Granulopenie (zu wenige Granulozyten im Blut) und meist auch eine Leukopenie (zu wenige weiße Blutkörperchen im Blut). Im Falle eine lymphatischen Leukämie allerdings kann eine erhebliche Leukozytose vorliegen und wegen der Knochenmarksinfiltration mit malignen Lymphozytenvorstufen und wegen einer Verdrängung des normalen blutbildenden Marks dennoch eine Granulo- und Neutropenie.

Beispiele von Ursachen

Virusinfektion, Chemotherapie, Vitamin-B12-Mangel, Folsäuremangel, Autoimmunkrankheit, myelodysplastisches Syndrom, autoimmune und kongenitale Neutropenie. 3)Curr Opin Hematol. 2016 Jan;23(1):1-4. doi: 10.1097/MOH.0000000000000208. PMID: 26554885; PMCID: … Continue reading 4)South Med J. 2017 Apr;110(4):300-307. doi: 10.14423/SMJ.0000000000000637. PMID: 28376530. 5)Crit Rev Oncol Hematol. 2019 Jan;133:149-162. doi: 10.1016/j.critrevonc.2018.10.003. Epub 2018 Oct … Continue reading

Diagnostik einer Neutropenie

Vor besonderer diagnostischer Bedeutung sind folgende Punkte:

Wenn keine Ursache gefunden wird, muss vor allem bei Kindern an eine kongenitale Ursache gedacht werden. Einige Mutationen sind bekannt (in ELA2, HAX1, GF11, and WAS) und können getestet werden. 6)Clin Rev Allergy Immunol. 2010 Feb;38(1):68-74. doi: 10.1007/s12016-009-8130-5. PMID: 19440858.

Die Diagnostik beinhaltet Nachkontrollen mit besonderer Berücksichtigung von Infektionen und Infektionsherden.

Behandlung

Sie richtet sich nach der Ursache. Bei schwerer und lang dauernder Neutropenie kann die Behandlung mit einem Wachstumsfaktor für Knochenmarkszellen (G-CSF) erwogen werden. 7)Curr Opin Hematol. 2016 Jan;23(1):1-4. doi: 10.1097/MOH.0000000000000208. PMID: 26554885; PMCID: … Continue reading

Verweise



Autor der Seite ist Prof. Dr. Hans-Peter Buscher (siehe Impressum).


 

Literatur

Literatur
1, 3, 7 Curr Opin Hematol. 2016 Jan;23(1):1-4. doi: 10.1097/MOH.0000000000000208. PMID: 26554885; PMCID: PMC4668211.
2 Curr Opin Hematol. 2016 Jan;23(1):1-4. DOI: 10.1097/MOH.0000000000000208; PMCID: PMC4668211.
4 South Med J. 2017 Apr;110(4):300-307. doi: 10.14423/SMJ.0000000000000637. PMID: 28376530.
5 Crit Rev Oncol Hematol. 2019 Jan;133:149-162. doi: 10.1016/j.critrevonc.2018.10.003. Epub 2018 Oct 13. PMID: 30661651.
6 Clin Rev Allergy Immunol. 2010 Feb;38(1):68-74. doi: 10.1007/s12016-009-8130-5. PMID: 19440858.