Antidiabetika

Definition

Unter Antidiabetika versteht man Wirkstoffe, die einen erhöhten Blutzuckerspiegel senken können und damit zur Behandlung der Zuckerkrankheit (Diabetes mellitus) eingesetzt werden.


→ Über facebook informieren wir Sie über Neues auf unseren Seiten!


Einteilung

Antidiabetika lassen sich in Insuline und Nicht-Insuline einteilen. Insuline werden derzeit hauptsächlich parenteral zugeführt; die Nicht-Insuline stellen hauptsächlich die “oralen Antidiabetika” dar, beinhalten jedoch auch die parenteral applizierbaren Inkretin-Mimetika und GLP-1-Agonisten.

Parenterale Blutzucker-senkende Prinzipien

Enterale Blutzucker-senkende Prinzipien

 

Verweise

Diabetes-Kompendium

Patienteninfos