Saxagliptin

Saxagliptin ist ein DPP4-Hemmer zur Behandlung des Typ-2-Diabetes mit praktisch gleichen Wirkeigenschaften und gleichem Nebenwirkungsprofil wie Sitagliptin, das jedoch mit 5 mg/Tag deutlich geringer dosiert wird [1] [2]. Es wird meist als Add-on-Therapie zusammen mit Metformin und anderen Antidiabetika verwendet, um den Langzeit-Blutzucker-Kontrollwert HbA1c weiter zu senken. Absenkungen um -0,74% werden beschrieben.

Saxagliptin steigert nicht das Körpergewicht und erhöht auch nicht das Risiko einer Hypoglykämie oder von kardialen Komplikationen. Es wird insgesamt sehr gut vertragen; gastrointestinale Nebenwirkungen sind offenbar sehr gering.

Seine Dosierung wird bei Niereninsuffizienz verringert.


→ Über facebook informieren wir Sie über Neues auf unseren Seiten!


Verweise

Literatur

  1. ? Clin Ther. 2011 Aug;33(8):1005-22. doi: 10.1016/j.clinthera.2011.06.016. Epub 2011 Jul 28
  2. ? Drugs. 2012 Jan 22;72(2):229-48