Antidiabetika

Alle Artikel sind von Fachärzten geschrieben und wissenschaftlich überprüft. Aussagen sind mit Referenzen belegt. Wir fördern das Verständnis wissenschaftlicher Aussagen!

Definition

Unter Antidiabetika versteht man Wirkstoffe, die einen erhöhten Blutzuckerspiegel senken können und damit zur Behandlung der Zuckerkrankheit (Diabetes mellitus) eingesetzt werden.


→ Über facebook informieren wir Sie über Neues auf unseren Seiten!


Einteilung

Antidiabetika lassen sich in Insuline und Nicht-Insuline einteilen. Insuline werden derzeit hauptsächlich parenteral zugeführt; die Nicht-Insuline stellen hauptsächlich die „oralen Antidiabetika“ dar, beinhalten jedoch auch die parenteral applizierbaren Inkretin-Mimetika und GLP-1-Agonisten.

Parenterale Blutzucker-senkende Prinzipien

Enterale Blutzucker-senkende Prinzipien

 

Verweise

Diabetes-Kompendium

Patienteninfos