ÖGD

Alle Artikel sind von Fachärzten geschrieben und wissenschaftlich überprüft. Aussagen sind mit Referenzen belegt. Wir fördern das Verständnis wissenschaftlicher Aussagen!

ÖGD ist die gebräuchliche Abkürzung für Ösophagogastroduodenoskopie (Besichtigung) der Speiseröhre (Ösophago-), des Magens (-gastro-) und des Zwölffingerdarms (duodeno-) ), die landläufig als Magenspiegelung (Gastroskopie) abgekürzt wird. Bei der Spiegelung wird normalerweise bis in den unteren Zwölffingerdarm (Duodenum) vorgespiegelt, so dass der gesamte obere Gastrointestinaltrakt beurteilt wird.

Verweise