Neutropenisches Fieber

Von Fachärzten verständlich geschrieben und wissenschaftlich überprüft

Neutropenisches Fieber ist ein meist undulierender, gelegentlich septischer Fieberzustand, der im Rahmen einer Neutropenie auftritt.

Neutrophile Granulozyten sind besondere weiße Blutkörperchen, die in der Immunabwehr des Körpers eine bedeutende Rolle spielen. Ihre Zahl im Blut ist normalerweise immer höher als 1500 / Mikroliter. Liegt sie darunter, spricht man von Neutropenie. 1)JAMA Oncol. 2017 Dec 1;3(12):1751. DOI: 10.1001/jamaoncol.2017.1114. PMID: 28750112.


→ Auf facebook informieren wir Sie über Neues auf unseren Seiten!
→ Verstehen und verwalten Sie Ihre Laborwerte mit der
Labor-App Blutwerte PRO!


Ursachen

Je weniger Granulozyten vorhanden sind, desto anfälliger ist der Körper gegen Infektionserreger. Sie können sich leicht ausbreiten, ohne dass der Körper sich dagegen wehrt. Die Erreger können jedoch durch ihre Toxine (Giftstoffe) Fieber hervorrufen, das dann als neutropenisches Fieber bezeichnet wird.

Krankheitserreger sind die wichtigste Ursache des neutropenischen Fiebers bei vorbestehender Neutropenie. Daran muss immer gedacht werden, wenn beispielsweise im Rahmen einer Chemotherapie eines Malignoms (bösartiges Geschehen) eine Neutropenie und Fieber auftreten.

Tumorkrankheiten können ebenfalls zu einer Neutropenie und gleichzeitig zu Fieberzuständen führen. Diese Fieberzustände brauchen nicht durch Erreger hervorgerufen worden sein sondern „paraneoplastisch“ entstehen. Unklare Fieberzustände, bei denen die Suche nach einem Infektionskeim erfolglos bleibt, sollten daher immer auch an eine verborgenes Tumorleiden denken lassen, beispielsweise eine Anfangsphase einer Leukämie.

Behandlung

Am wichtigsten ist es, eine sich ausbreitende bakterielle Infektion antibiotisch zu bekämpfen. Es werden dazu Breispektrum-Antibiotika eingesetzt, wie Cefoperazone-Sulbactam, welches auch gegen β-Lactamase-produzierende Enterobacteriaceae und Carbapenem-resistente Acinetobacter baumannii wirksam ist. 2)Medicine (Baltimore). 2020 Feb;99(8):e19321. DOI: 10.1097/MD.0000000000019321. PMID: 32080150; … Continue reading Auch die Kombination von Ceftazidime plus Amikacin gehört zur ersten Wahl bei neutrophilem Fieber und übertrifft die Wirksamkeit von Meronem, das bislang zur ersten Wahl gehörte. 3)Medicine (Baltimore). 2021 Feb 26;100(8):e24883. DOI: 10.1097/MD.0000000000024883. PMID: … Continue reading

Auch einige Viruskrankheiten, wie die Cytomegalie oder eine EBV-Reaktivierung, lassen sich durch antivirale Medikamente wie Ganciclovir und Valganciclovir meist behandeln. 4)Drugs. 2018 Jul;78(11):1085-1103. DOI: 10.1007/s40265-018-0943-1. PMID: 29961185.

Wenn die Neutropenie im Rahmen einer Chemotherapie aufgetreten ist, kann die Phase besonders niedriger Leukozytenwerte durch Wachstumsfaktoren bzw. Kolonie-stimulierende Faktoren (z. B. G-CSF und GM-CSF) abgekürzt werden; allerdings sinkt dadurch nicht die Mortalität. . 5)Cochrane Database Syst Rev. 2014 Oct 30;2014(10):CD003039. doi: 10.1002/14651858.CD003039.pub2. … Continue reading

Verweise



Autor der Seite ist Prof. Dr. Hans-Peter Buscher (siehe Impressum).


 

Literatur

Literatur
1 JAMA Oncol. 2017 Dec 1;3(12):1751. DOI: 10.1001/jamaoncol.2017.1114. PMID: 28750112.
2 Medicine (Baltimore). 2020 Feb;99(8):e19321. DOI: 10.1097/MD.0000000000019321. PMID: 32080150; PMCID: PMC7034635.
3 Medicine (Baltimore). 2021 Feb 26;100(8):e24883. DOI: 10.1097/MD.0000000000024883. PMID: 33663117; PMCID: PMC7909104.
4 Drugs. 2018 Jul;78(11):1085-1103. DOI: 10.1007/s40265-018-0943-1. PMID: 29961185.
5 Cochrane Database Syst Rev. 2014 Oct 30;2014(10):CD003039. doi: 10.1002/14651858.CD003039.pub2. PMID: 25356786; PMCID: PMC7141179.