Kolonkarzinom

Definition

Kolonkarzinom bedeutet Dickdarmkrebs, kurz Darmkrebs. Es wird vom Rektumkarzinom, dem Enddarmkrebs, das ab dem Analkanal (Darmausgangskanal) bis in eine Höhe von 16 cm gemessen wird, abgegrenzt. Oberhalb von 16 cm (mit dem starren Rektoskop gemessen) beginnt der Bereich des Dickdarms, in dem ein dort auftretender Krebs als Kolonkarzinom bezeichnet wird.  Es zählt zusammen mit dem Rektumkarzinom zu den kolorektalen Karzinomen und wird mit ihm zusammen hier besprochen.

Hauptseite dazu hier.
Allgemeinverständliche Darstellung: siehe hier.


→ Über facebook informieren wir Sie über Neues auf unseren Seiten!


Untergruppen

  • Sporadisches Kolonkarzinom (>80% der Kolonkarzinome)
  • Hereditäres nonpolypöses Kolonkarzinom (HNPCC)
  • Kolonkarzinom im Rahmen einer familiären Adenomatose (FAP)

Verweise

Kolorektales Karzinom
Analkarzinom
Rektumkarzinom
Koloskopie

Patienteninfos