Andexanet

Andexanet-alpha (zuvor PRT064445, Präparatename Annexa) ist eine Substanz zur Neutralisierung von Blutgerinnungshemmern, die gegen den Gerinnungsfaktor Xa gerichtet sind, wie Apixaban, Rivaroxaban und Edoxaban.


Über facebook informieren wir Sie über Neues auf unseren Seiten!


Das Wichtigste

Kurzgefasst

Faktor Xa-Hemmer haben eine jährliche Komplikationsrate an größeren Blutung von 2,1 – 3,5%. Sowohl solche Blutungen wie auch Situationen, in denen eine Notfalloperation erforderlich wird, erfordern ein sofort wirkendes Antidot. Als ein solches wurde Andexanet konzipiert.

Weitere Antidots in Entwicklung sind Idarucizumab und Ariprazin 1)Eckman MH J Thromb Thrombolysis. 2015 Sep 5. [Epub ahead of print].

Die Aufhebung der gerinnungshemmenden Wirkung dieser Substanzen durch Andexanet erfolgt laut Studienlage innerhalb von Minuten, vollständig und ohne Nebenwirkungen 2)Int J Cardiol. 2016 Jul 1;214:292-8. doi: 10.1016/j.ijcard.2016.03.056. Epub 2016 Mar 28 . Allerdings ist mit Thrombosen und Embolien als Komplikationen zu rechnen (s. u.). Eine rasche Zulassung ist zu erwarten.


Über facebook informieren wir Sie über Neues auf unseren Seiten!


Wirkung

Andexanet neutralisiert die Wirkung der Faktor-Xa-Inhibitoren, indem es sie im Blut mit hoher Affinität 1:1 bindet, ohne selbst Faktor-Xa-Wirkung zu zeigen. Der natürliche Faktor Xa wird damit wieder frei für die physiologische Gerinnungskaskade. Die Bildung von Thrombin wird wieder möglich 3)Ghadimi K et al. Expert Rev Hematol. 2015 Dec 21. [Epub ahead of print].

Studienerfahrungen

Erfahrungen an gesunden Probanden: Andexanet hat eine pharmakodynamische Halbwertszeit von 1 – 2 Stunden und wurde in einer Studie an gesunden älteren Freiwilligen als Bolus mit anschließender 2-stündiger Infusion appliziert. Die Anti-Faktor-Xa-Aktivität der Probanden unter Rivaroxaban sank um 92% und die unter Apixaban um 94% . Die Thrombinbildung wurde innerhalb von 2-5 Minuten zu 96 und 100% wiederhergestellt. Wesentliche Nebenwirkungen traten nicht auf 4)N Engl J Med. 2015 Dec 17;373(25):2413-24.

Erfahrung bei großen Blutungen beim Menschen: In einer multizentrischen Studie wurde festgestellt, dass Andexanet (verabreicht als Bolur plus 2-Stundeninfusion) größere Blutungen bei älteren Menschen (überwiegend im Magendarmtrakt oder Gehirn), die unter Medikation eines Faktor-Xa-Hemmers (Apixaban oder Rivaroxaban) auftraten, in hohem Prozentsatz zu stillen vermag. Bereits nach der Bolus-Injektion von Andexanet sank die Anti-Faktor-Xa-Aktivität um 89% bei Patienten, die unter Rivaroxaban standen, und um 93%, bei solchen, die unter Apixaban standen. 12 Stunden nach Beendigung der 2-Stundeninfusion wurde die klinische Blutstillung bei 37 von 47 Patienten als exzellent oder gut beurteilt. Innerhalb einer 30-Tage-Nachbeobachtungsfrist traten bei 12 von 67 Patienten (18%) thromboembolische Ereignisse auf 5)N Engl J Med. 2016 Sep 22;375(12):1131-41 .

Verweise

Verweise


Literatur   [ + ]

1. Eckman MH J Thromb Thrombolysis. 2015 Sep 5. [Epub ahead of print]
2. Int J Cardiol. 2016 Jul 1;214:292-8. doi: 10.1016/j.ijcard.2016.03.056. Epub 2016 Mar 28
3. Ghadimi K et al. Expert Rev Hematol. 2015 Dec 21. [Epub ahead of print]
4. N Engl J Med. 2015 Dec 17;373(25):2413-24
5. N Engl J Med. 2016 Sep 22;375(12):1131-41