Trommelschlegelfinger

Trommelschlegelfinger (Digiti hippocratici, drumstick fingers) sind kolbenförmige Auftreibungen der Fingerendglieder (clubbed fingers), mit rundlichen Fingernägeln (Uhrglasnägeln) auf dem Boden eines vermehrten periostalen Knochenanbaus.


→ Über facebook informieren wir Sie über Neues auf unseren Seiten!


Differenzialdiagnosen

Trommelschlegelfinger und Uhrglasnägel bei einem 50-jährigen, leistungsfähigen Mann; die Ursache war nicht eruierbar.

Trommelschlegelfinger werden bei einer Reihe von Krankheiten beobachtet. Zu ihnen gehören vor allem

  • Lungenkrankheiten: z. B. Bronchiektasen, Lungenemphysem, Mukoviszidose (zystische Fibrose), Bronchialkarzinom, Pleuramesotheliom.
  • Herzkrankheiten: z. B. zyanotische Herzfehler (angeborene Herzvitien mit Rechts-links-Shunt, Eisenmenger Syndrom)
  • Autoimmunkrankheiten: Trommelschlegelfinger treten in seltenen Fällen aber auch bei einigen Autoimmunkrankheiten, wie dem Morbus Crohn, der Colitis ulcerosa, der Coeliakie (Sprue) oder der PBC auf.
  • Paraneoplasie: Trommelschlegelfinger sind einigen Fällen Zeichen einer hypertrophischen Osteoarthropathie, die meist als Paraneoplasie (Begleitsymptomatik von Tumoren), z. B. eines Bronchialkarzinoms, auftritt. Die Fingerendglieder können schmerzhaft sein; gute Erfolge werden mit Bisphosphonaten, z. B. Pamidronat oder Zolendronsäureberichtet. 1)Clin Rheumatol. 2004 Aug;23(4):330-2 2)Semin Arthritis Rheum. 2011 Oct;41(2):291-6

Trommelschlegelfinger können auch idiopatisch (ohne erkennbare Ursache) auftreten. 3)Hautarzt. 1994 Dec;45(12):866-70 4)J Assoc Physicians India. 2012 Feb;60:116

Verweise

 

 


Autor der Seite ist Prof. Dr. Hans-Peter Buscher (siehe Impressum).


 


Literatur   [ + ]

1. Clin Rheumatol. 2004 Aug;23(4):330-2
2. Semin Arthritis Rheum. 2011 Oct;41(2):291-6
3. Hautarzt. 1994 Dec;45(12):866-70
4. J Assoc Physicians India. 2012 Feb;60:116