Syringomyelie

Die Syringomyelie ist eine Höhlenbildung im Rückenmark, meist im Hals- oder Thoraxbereichs. Es beginnt vorwiegend im Alter zwischen 20 und 40 Jahren.

Symptome

  • Dauerschmerzen in Armen, Schultern, Thorax
  • Dissoziierte Sensibilitätsstörungen: vermindertes Schmerz- und Temperaturempfinden, meist zuerst distal an Händen und Armen.
  • atrophische Parese: Hyporeflexie, Atrophie

ODER

  • spastische Paraparese: gesteigerte Muskeleigenreflexe, Spastik
  • ggf. Horner-Syndrom