Erkankungen von Knochen und Gelenken

Erkankungen von Knochen und Gelenken gehören zu den häufigsten Gründen für einen Arztbesuch. Im jugendlichen und mittleren Lebensalter beruhen sie häufig auf rheumatischen Ursachen; im höheren Alter kommen Abnutzungserscheinungen durch Osteoporose und Arthrosen hinzu. Seltener sind Stoffwechselkrankheiten die Ursache.

Einteilung

Beschwerden an Knochen, im Bereich der Wirbelsäule und der Gelenke sind hinsichtlich ihrer Ursachen sehr vielfältig:

  • degenerative Veränderungen (“Abnutzung”) mit Ab- und Umbau von Knochen und Gelenkstrukturen, häufig verbunden mit einer Osteoporose. Sie führen zu erheblichen Gelenkbeschwerden und Zusammensinterungen von Wirbelkörpern, oft verbunden mit Einengungen des Spinalkanals und dadurch bedingten Nervenschmerzen.
  • Stoffwechselkrankheiten wie z.B. Gicht, Ochronose (Homogentisinsäureablagerung im Knorpelgewebe bei Tyrosinstoffwechselstörung) oder Hämochromatose (Eisenspeicherkrankheit),
  • sonstige Knochenkrankheiten wie z. B. Marmorknochenkrankheit, Osteochondrodysplasie oder Knochenmetastasen mit pathologischer Fraktur bei einer Tumorkrankheit.

→ Über facebook informieren wir Sie über Neues auf unseren Seiten!


Verweise