Bezoar

Ein Bezoar ist eine Zusammenklumpung oder Verfilzung von Unverdaulichem im Magendarmkanal zu einem Fremdkörperkonvolut. Er kann zu einem Verschluss im Magendarmkanal führen. Im Tierreich sind Bezoare häufig zu finden, beispielsweise als Gewölle, das von Greifvögeln als unverdauliche Reste einer Tiermalzeit hochgewürgt wird.

Entstehung

Bezoare junger Mädchen bestehen meist aus verschluckten Haaren (Trichophagie, s. u.) und sind Manifestationen eine psychiatrischen oder psychischen Krankheit (Rapunzel-Syndrom).

Die meisten Bezoare Erwachsener sind mit einer Motilitätsstörung assoziiert. Sie treten auch als Komplikation einer vorangegangenen Operation im Magendarmtrakt auf. Oft spielt eine mechanische Verengung des Magenausgangs (Pylorusstenose) eine fördernde Rolle, beispielsweise bei einem dort narbig stenosierend abheilenden Ulkus (Ulcus ad pylorum). Auch ein „gastric banding“ (operativ angelegtes Magenband zur Gewichtsreduktion, siehe hier) kann die Entstehung eines Bezoars fördern. 1)Obes Surg. 2003 Dec;13(6):948-50. DOI: 10.1381/096089203322618849. PMID: 14738689.

Bestandteile

Bezoarkonvolute bestehen häufig aus verschluckten Haaren (Trichobezoar) und finden sich meist bei Mädchen, die an ihren Haaren kauen, sie ausreißen (Trichotillomanie) und verschlucken (Trichophagie). Andere Bestandteile können pflanzliche oder sonstige Fasern, Kaugummi, Kerne und anderes sein. 2)Gastroenterol Res Pract. 2019 Jul 15;2019:5698532. DOI: 10.1155/2019/5698532. PMID: 31396274; … Continue reading In seltenen Fällen wurde über Eisen, Magnesiumoxid oder Gummibänder berichtet. 3)ANZ J Surg. 2011 Dec;81(12):933. doi: 10.1111/j.1445-2197.2011.05910.x. 4)Intern Med. 2018 Nov 1;57(21):3087-3091. doi: 10.2169/internalmedicine.1124-18. Epub 2018 Jun 6. … Continue reading 5)Pan Afr Med J. 2018 Oct 31;31:157. doi: 10.11604/pamj.2018.31.157.12539. eCollection 2018. PMID: … Continue reading 6)Am Surg. 2020 Mar 1;86(3):e111-e112. Bei unreifen Frühgeborenen können sich im Magen unverdaute Milch und Schleim zusammenklumpen. 7)Orphanet J Rare Dis. 2012 Jan 4;7:3. doi: 10.1186/1750-1172-7-3. PMID: 22216886; PMCID: PMC3307440.

Auswirkung

Ein Bezoarkonvolut wirkt als Bolus, der die Passage des Nahrungsbreis behindern und zu einem Magen- oder Darmverschluss (Ileus) führen kann. Im Magen löst es Übelkeit, frühzeitiges Völlegefühl und Brechreiz sowie auf längere Zeit eine Gewichtsabnahme aus. Eine Motilitätsstörung des Magens (Dyskinesie, z. B. im Rahmen eines Diabetes) verlängert die Verweilzeit im Magen, was die Bezoarbildung fördert.

Diagnostik

Die klinischen Auswirkungen lassen sich durch Endoskopie und radiologische Untersuchungen (Computertomographie, Sellink-Untersuchung) meist problemlos ursächlich klären.

Liegt eine Gastroparese, eine Dyskinesie des Darmkanals oder eine sonstige Ursache für eine Passageverzögerung im Magendarmkanal vor, so ist deren Ursache abzuklären. In dieser Beziehung spielen anamnestische Bauchoperationen, neurologische Krankheiten (wie das Guillain-Barre-Syndrom), eine Zuckerkrankheit, sonstige Krankheiten mit Auswirkungen auf die Magendarmmotilität (wie zystische Fibrose, Sklerodermie, Hypothyreose) sowie verstopfend wirkende Medikamente eine Rolle.

Therapie

Meist wird das Bezoar endoskopisch (kleinere Bezoare) oder operativ (größere Bezoare) entfernt. Zur Behandlung gehört die Abgewöhnung der Angewohnheit, Haare (oder entsprechende Bestandteile des Bezoars) zu schlucken. Menschen, die Bezoarbestandteile verschlucken, bedürfen meist einer Psychotherapie.


→ Auf facebook informieren wir Sie über Neues auf unseren Seiten!
→ Verstehen und verwalten Sie Ihre Laborwerte mit der
Labor-App Blutwerte PRO!


Verweise



Autor der Seite ist Prof. Dr. Hans-Peter Buscher (siehe Impressum).


 

Literatur

Literatur
1 Obes Surg. 2003 Dec;13(6):948-50. DOI: 10.1381/096089203322618849. PMID: 14738689.
2 Gastroenterol Res Pract. 2019 Jul 15;2019:5698532. DOI: 10.1155/2019/5698532. PMID: 31396274; PMCID: PMC6664490.
3 ANZ J Surg. 2011 Dec;81(12):933. doi: 10.1111/j.1445-2197.2011.05910.x.
4 Intern Med. 2018 Nov 1;57(21):3087-3091. doi: 10.2169/internalmedicine.1124-18. Epub 2018 Jun 6. PMID: 29877289
5 Pan Afr Med J. 2018 Oct 31;31:157. doi: 10.11604/pamj.2018.31.157.12539. eCollection 2018. PMID: 31065317
6 Am Surg. 2020 Mar 1;86(3):e111-e112.
7 Orphanet J Rare Dis. 2012 Jan 4;7:3. doi: 10.1186/1750-1172-7-3. PMID: 22216886; PMCID: PMC3307440.