Akute Hepatitis

Eine akute Hepatitis ist eine rasch und meist heftig aufflammende Leberentzündung.

Typische Hepatitiden, die akut verlaufen, sind

  • die Hepatitis A
  • die Hepatitis E: sie kommt in Ostasien und Mittelafrika vor, ist Europa selten).
  • die Hepatitis B: sie kann akut beginnen und wird selten chronisch.
  • die Hepatitis C: sie beginnt selten akut, sondern meist bereits schleichend
  • die EBV-Hepatitis: sie verläuft meist primär protrahiert anikterisch, selten akut mit Ikterus, häufig bei Immungeschwächten
  • die CMV-Hepatitis: sie verläuft meist primär protrahiert selten akut mit Ikterus, häufig bei Immungeschwächten.
  • der Morbus Weil: eine bakterielle Infektion mit Leptospira icterohaemorrhagica

Ein akuter Schub einer chronischen Hepatitis (chronische Hepatitis B oder chronische Hepatitis C) wird gelegentlich ebenfalls als akute Hepatitis bezeichnet, obwohl in der Regel nur die Erstmanifestation gemeint ist. Akute Hepatitiden können mit einem Ikterus einhergehen oder anikterisch verlaufen.

Symptome

  • In der Prodromalphase einer akuten Hepatitis können bereits Abgeschlagenheit und Gelenkbeschwerden auftreten.
  • Bei einer akuten Hepatitis kommt es meist zu einem mehr oder weniger ausgeprägten dumpfen Druckgefühl unter dem rechten Rippenbogen und im mittleren Oberbauch, bedingt durch eine Leberschwellung und den dadurch bedingten Leberkapselspannungsschmerz.
  • Meist ist die akute Hepatitis verbunden mit Inappetenz, Übelkeit und Brechreiz.

Verweise

Patienteninfos