Osteodensitometrie

Von Fachärzten verständlich geschrieben und wissenschaftlich überprüft

Osteodensitometrie bedeutet Knochendichtemessung. Sie wird durchgeführt, um ein erhöhtes Knochenbruchrisiko, wie es bei einer Osteoporose auftritt, zu erkennen, um rechtzeitig eine Osteoporoseprophylaxe einzuleiten zu können.

Dazu siehe hier.


Verweise