FOXP3

Von Fachärzten verständlich geschrieben und wissenschaftlich überprüft

FOXP3 ist ein Transkriptionsfaktor, der die Immunreaktion des Körpers reguliert.

FOXP3 ist X-chromosomal kodiert und reguliert Gene, die für die Differenzierung und Funktion der regulatorischen T-Zellen (Treg cells, spezielle Lymphozyten) verantwortlich sind.

Mutationen des FOXP3-Gens führen zum IPEX-Syndrom, das durch frühzeitige Manifestation multipler Autoimmunkrankheiten (wie Typ-1-Diabetes, Autoimmunthyreoiditis, Sprue-ähnliche Darmkrankheit, Exzeme) charakterisiert ist (siehe hier).


Verweise

 


Autor der Seite ist Prof. Dr. Hans-Peter Buscher (siehe Impressum).