Anisokorie

Alle Artikel sind von Fachärzten geschrieben und wissenschaftlich überprüft. Aussagen sind mit Referenzen belegt. Wir fördern das Verständnis wissenschaftlicher Aussagen!

Anisokorie bedeutet ungleich weite Pupillen.

Ursachen

Es gibt eine Reihe von Ursachen. Sie können schematisch unterteilt werden nach

  • Ursachen vom Auge ausgehend, z. B. einseitige Amaurose (Blindheit)
  • Ursachen vom Nerven ausgehend, z. B. Horner-Syndrom
  • Ursachen vom Mittelhirn ausgehend, z. B. Argyll-Robertson-Phänomen, Tumor im Mittelhirn.

Verweise


→ Über facebook informieren wir Sie über Neues auf unseren Seiten!