Phagozytose

Phagozytose bedeutet Aufnahme von krank machenden Partikeln, wie Infektionserregern, in „Fresszellen“ (Phagozyten). Sie dient der Immunabwehr. 1)Methods Mol Biol. 2017;1519:1-16. DOI: 10.1007/978-1-4939-6581-6_1. PMID: 27815869. Dazu befähigt sind Monozyten und die aus ihnen abstammenden Makrophagen inkl. der Gewebsmakrophagen (Histiozyten; im Gehirn Astrozyten) sowie die Granulozyten und die in der Leber befindlichen Kupffer’schen Sternzellen.


→ Auf facebook informieren wir Sie über Neues auf unseren Seiten!
→ Verstehen und verwalten Sie Ihre Laborwerte mit der
Labor-App Blutwerte PRO!


Funktion bei der Infektionsabwehr

Phagozyten entfernen insbesondere Infektionserreger, Fremdmaterial und Partikel zugrunde gegangener Zellen und Gewebe (Detritus). Die Antigene der aufgenommenen Partikel werden zur Oberfläche der Zellen prozessiert, wo sie besonderen Immunzellen (B-Lymphozyten, Plasmazellen) präsentiert werden. Phagozyten fördern damit die „humorale“ Immunabwehr, die in der Bildung von spezifischen Antikörpern besteht und nach etwa 8-12 Tagen wirksam wird.

Mechanismen der Phagozytose

Der Prozess der Phagozytose beginnt mit einer unspezifischen Erkennung von Fremdmaterial und dessen Bindung an die Zellmembran der Phagozyten, wobei Lektine und Oberflächenglykoproteine eine Rolle spielen (siehe auch unter Entzündung).

Opsonine, insbesondere spezielle Komplementfaktoren, vermitteln die erste Kontaktaufnahme und Bindung zwischen Mikroorganismen und den Phagozyten. 2)Infect Immun. 1977 Nov;18(2):291-7. doi: 10.1128/IAI.18.2.291-297.1977. PMID: 21849; PMCID: … Continue reading 3)Infect Immun. 2008 Aug;76(8):3761-70. DOI: 10.1128/IAI.00291-08. Epub 2008 Jun 9. PMID: 18541650; … Continue reading Wenn Antikörper gegen Fremdstoffe oder Infektionserreger (wie Bakterien und Viren) gebildet sind, stellen auch diese die jeweilige Brücke zwischen Fresszelle und den Antigen tragenden Fremdpartikeln dar. Dabei bindet der Fc-Teil des Antikörpers an den Phagozyten und die Fab-Enden an die Antigene der Erreger. Die Aufnahme erfolgt, indem sich ein Bläschen mit dem angehefteten Erreger oder Fremdstoff einstülpt. Es wird als Phagosom bezeichnet.

Im Zellinneren verschmelzen die Phagosomen mit Lysosomen. Dies sind kleine Vesikel, die Verdauungsenzyme enthalten, mit welchen der Inhalt der Phagosomen verdaut wird. Bei dem Verdauungsvorgang entstehen auch Spaltprodukte mit Antigen-Eigenschaften. Diese werden von den Zellen des „mononukleären phagozytierenden Systems“ (MPS: Monozyten und Makrophagen) mit Hilfe der MHC-Klasse-1-Moleküle an ihre Zelloberfläche transportiert und den Immunzellen (Lymphozyten) präsentiert, die daraufhin eine spezifische Immunabwehr in Gang setzen (siehe auch hier).

Phagozytose im Dienst der Regeneration

Die Phagozytose wird in einem gesunden Körper dazu verwendet, alte Zellen oder Zellbestandteile zu entfernen und für eine Erneuerung Platz zu generieren. Dies wurde beispielhaft im Gehirn nachgewiesen. Im Hippocampus werden ständig alte Synapsen zugunsten neuer Synapsen entfernt. Die dafür verantwortlichen Zellen sind die zur Phagozytose befähigten Astrozyten. Wird bei der Maus experimentell der phagozytische Rezeptor MEGF10 entfernt, so akkumulieren defekte Synapsen, und das Gedächtnis lässt nach. 4)Nature. 2021 Feb;590(7847):612-617. DOI: 10.1038/s41586-020-03060-3. Epub 2020 Dec 23. PMID: … Continue reading

Verweise

 


Autor der Seite ist Prof. Dr. Hans-Peter Buscher (siehe Impressum).


 

 


Literatur

Literatur
1 Methods Mol Biol. 2017;1519:1-16. DOI: 10.1007/978-1-4939-6581-6_1. PMID: 27815869.
2 Infect Immun. 1977 Nov;18(2):291-7. doi: 10.1128/IAI.18.2.291-297.1977. PMID: 21849; PMCID: PMC421229.
3 Infect Immun. 2008 Aug;76(8):3761-70. DOI: 10.1128/IAI.00291-08. Epub 2008 Jun 9. PMID: 18541650; PMCID: PMC2493217.
4 Nature. 2021 Feb;590(7847):612-617. DOI: 10.1038/s41586-020-03060-3. Epub 2020 Dec 23. PMID: 33361813.