Psychometrische Tests

Von Fachärzten verständlich geschrieben und wissenschaftlich überprüft

Psychometrische Tests dienen der Erkennung einer Enzephalopathie. Besonders bedeutsam sind sie zur Diagnostik einer minimalen hepatischen Enzephalopathie etwa bei einer Leberzirrhose, die bereits dann zu einer Erhöhung des Unfallrisikos führt, wenn im Gespräch noch keine Auffälligkeiten erkennbar sind (siehe hier). Beispiele sind der Liniennachfahrtest und der Zahlenverbindungstest (Number-Connection-Test). Auch das Rechnenlassen einfacher Aufgaben (100 – 7 – 7 – 7…) ist in dieser Beziehung aufschlussreich.