Pollakisurie

Von Fachärzten verständlich geschrieben und wissenschaftlich überprüft

Als Pollakisurie wird häufiges Entleeren kleiner Urinmengen bezeichnet. Ist häufiges Wasserlassen dagegen mit vermehrter Urinausscheidung verbunden, wird dies als Polyurie bezeichnet.


→ Über facebook informieren wir Sie über Neues auf unseren Seiten!
→ Verstehen und verwalten Sie Ihre Laborwerte mit der Labor-App Blutwerte PRO!


Ursachen, Differenzialdiagnosen

Als häufigere Ursachen einer Pollakisurie kommen in Frage:

  • Kleines Blasenvolumen (z. B. nach Operation, Schrumpfblase, großer Blasenstein, Blasentumor)
  • Unterer Harnwegsinfekt (Urethritis, Zystitis),
  • Reizblase,
  • Blasenentleerungsstörung (z. B. bei anatomischer, neurologischer oder psychogener Ursache),
  • Prostataerkrankung,
  • Schwangerschaft

Verweise