Pollakisurie

Alle Artikel sind von Fachärzten geschrieben und wissenschaftlich überprüft. Aussagen sind mit Referenzen belegt. Wir fördern das Verständnis wissenschaftlicher Aussagen!

Als Pollakisurie wird häufiges Entleeren kleiner Urinmengen bezeichnet. Ist häufiges Wasserlassen dagegen mit vermehrter Urinausscheidung verbunden, wird dies als Polyurie bezeichnet.


→ Über facebook informieren wir Sie über Neues auf unseren Seiten!
→ Verstehen und verwalten Sie Ihre Laborwerte mit der Labor-App Blutwerte PRO!


Ursachen, Differenzialdiagnosen

Als häufigere Ursachen einer Pollakisurie kommen in Frage:

  • Kleines Blasenvolumen (z. B. nach Operation, Schrumpfblase, großer Blasenstein, Blasentumor)
  • Unterer Harnwegsinfekt (Urethritis, Zystitis),
  • Reizblase,
  • Blasenentleerungsstörung (z. B. bei anatomischer, neurologischer oder psychogener Ursache),
  • Prostataerkrankung,
  • Schwangerschaft

Verweise