Ekchymosen

Artikel aktualisiert am 17. Januar 2024

Ekchymosen sind kleine bis mittelgroße Einblutungen in die Haut. Sie sind häufig durch nicht adäquate Traumata oder Operationen ausgelöst oder spontan entstanden. (1)Injury. 2014 Jan;45(1):203-5. doi: 10.1016/j.injury.2013.09.010. Suffusionen sind dagegen großflächige Einblutungen; Petechien sind punktförmige Blutungsherdchen.


Ursachen

Ekchymosen und Petechien
Ekchymosen (klein- und größerflächige Hauteinblutungen) und Petechien (punktförmige Blutungen) bei Thrombozytenmangel (Thrombopenie)

Ekchymosen kommen bei plasmatischen Gerinnungsstörungen und bei einer Thrombozytopenie vor, oft gemeinsam mit petechialen Blutungen, z. B. bei einer Leukämie (2)Semin Oncol. 2016 Jun;43(3):359-65. doi: 10.1053/j.seminoncol.2016.02.020  (3)BMJ Case Rep. 2018 Mar 20;2018:bcr2018224228. DOI: 10.1136/bcr-2018-224228. oder beim Evans-Syndrom (Autoimmunkrankheit gegen Blutplättchen und rote Blutkörperchen). (4)Pan Afr Med J. 2021 Mar 29;38:314. DOI: 10.11604/pamj.2021.38.314.22410

Medikamente können Hautblutungen im Sinne von Ekchymosen hervorrufen, unter anderen auch Methylphenidat (Ritalin) (5)Psychiatr Danub. 2021 Spring;33(1):65-66. doi: 10.24869/psyd.2021.65. und Gerinnungshemmer (6)J Minim Invasive Gynecol. 2013 Jan-Feb;20(1):127-30. DOI: 10.1016/j.jmig.2012.09.002

Sonderform: Periorbitale Ekchymose


→ Auf facebook informieren wir Sie über Neues und Interessantes.
→ Verwalten Sie Ihre Laborwerte mit der
Labor-App Blutwerte PRO – mit Lexikonfunktion.


Eine periorbitale Ekchymose ist ein Bluterguss im Weichteilgewebe um das Auge herum (Brillenhämatom, Monokelhämatom). Dieser relativ häufige Befund kann verschiedene Ursachen haben.

Monokelhämatom nach Sturz, vermutlich kleine Fraktur an der Schädelbasis. Eine Diagnostik wurde abgelehnt.

Häufigste Ursache ist ein Trauma.

Als weitere Ursachen wurden in Literaturrecherchen eine Amyloidose und Neoplasmen, insbesondere Neuroblastome, festgestellt. Unter den lokalen Tumoren waren ein Myelom, ein Hämangioperizytom, eine Metastase eines Blasenkarzinoms (7)Orbit. 2023 Jun;42(3):347-350 und eine lymphoblastische Leukämie (8)BMJ Case Rep. 2018 Mar 20;2018:bcr2018224228. doi: 10.1136/bcr-2018-224228.. Wenige Publikationen betreffen erhöhten Hirndruck und Gefäßmissbildungen (19 % der Artikel), Migräne und atypische Kopfschmerzen (7 % der Artikel). (9)Orbit. 2023 Apr;42(2):124-129. DOI: 10.1080/01676830.2022.2142944 In einem Fall wurde die periorbitale Ekchymose durch heftiges Husten ausgelöst. ((Indian Dermatol Online J. 2018 Nov-Dec;9(6):461-462)

Verweise

Literatur

Literatur
1Injury. 2014 Jan;45(1):203-5. doi: 10.1016/j.injury.2013.09.010.
2Semin Oncol. 2016 Jun;43(3):359-65. doi: 10.1053/j.seminoncol.2016.02.020
3BMJ Case Rep. 2018 Mar 20;2018:bcr2018224228. DOI: 10.1136/bcr-2018-224228.
4Pan Afr Med J. 2021 Mar 29;38:314. DOI: 10.11604/pamj.2021.38.314.22410
5Psychiatr Danub. 2021 Spring;33(1):65-66. doi: 10.24869/psyd.2021.65.
6J Minim Invasive Gynecol. 2013 Jan-Feb;20(1):127-30. DOI: 10.1016/j.jmig.2012.09.002
7Orbit. 2023 Jun;42(3):347-350
8BMJ Case Rep. 2018 Mar 20;2018:bcr2018224228. doi: 10.1136/bcr-2018-224228.
9Orbit. 2023 Apr;42(2):124-129. DOI: 10.1080/01676830.2022.2142944