Aquaretika

Von Fachärzten verständlich geschrieben und wissenschaftlich überprüft

Aquaretika sind Wasser treibende Mittel (Diuretika). Sie führen zu einer vermehrten Wasserausscheidung, üben aber keinen direkten Einfluss auf die Ausscheidung von Elektrolyten aus. Beispiele sind Tolvaptan (Samsca) und Pecavaptan.

Ihr Prinzip beruht auf der Hemmung von Vasopressin an seinem Rezeptor in den Sammelrohren der Nieren. Sie können zur Ausscheidung von Ödemen bei einer kongestiven Herzkrankheit oder  der Behandlung einer Wasserretention bei einer polycystischen Nierenkrankheit eingesetzt werden. Bei Ausscheidung von Wasser ohne Elektrolyte steigt die Osmolalität des Bluts an, was zu Komplikationen führen kann. Die Vasopressinwirkung wird über spezielle Rezeptoren vermittelt, die V1a- and V2-Receptoren. Vasopressinhemmer, die als Aquaretika wirken, greifen an ihnen an.


→ Auf facebook informieren wir Sie über Neues auf unseren Seiten!
→ Verstehen und verwalten Sie Ihre Laborwerte mit der
Labor-App Blutwerte PRO!


Allgemein wird die Indikation zur Behandlung mit einem Aquaretikum bei

  • einer schweren oder therapieresistenten hypervolämischen Hyponatriämie

gesehen, wie sie beim SIADH-Syndrom, dem Syndrom einer inadäquaten Sekretion des antidiuretischen Hormons (ADH), auftritt. 1)Ther Clin Risk Manag. 2021 Jun 29;17:649-656. DOI: 10.2147/TCRM.S286952. PMID: 34234441; PMCID: … Continue reading 2)Eur J Heart Fail. 2021 May;23(5):743-750. DOI: 10.1002/ejhf.2001. Epub 2020 Oct 9. PMID: 32946151. Indikation kann auch eine Ödemausschwemmung bei kongestiver Herzkrankheit 3)Ther Adv Cardiovasc Dis. 2021 Jan-Dec;15:1753944720977741. doi: 10.1177/1753944720977741. PMID: … Continue reading Für die Indikation bei kongestiver Herzinsuffizienz liegt die Überlegung zugrunde, dass ein übermäßiger Vasopressin-Spiegel zu Vasokonstriktion, direkter Myokardstimulation, einer Flüssigkeitsretention, erhöhtem diastolischem Druck und einer Hyponatriämie führt. Indikation für eine Behandlung kann auch die Ausschwemmung von therapierefraktärem Aszites bei Leberzirrhose sein. 4)Int J Mol Sci. 2021 May 25;22(11):5582. doi: 10.3390/ijms22115582. PMID: 34070416; PMCID: … Continue reading

Die Nebenwirkungen der Aquaretika beruhen auf dem Eingriff dieser Substanzen in das Renin-Angiotensin-Aldosteron-System (RAAS). Sie können daher auch Wirkungen auf das Blutgefäßsystem ausüben.

Die Anwendung von Tolvaptan, einem selektiven V2-Antagonisten, wird von der FDA wegen möglicher Nebenwirkungen auf 30 Tage eingeschränkt. 5)Tolvaptan: FDA-Begrenzung des Gebrauchs

Neue Substanzen werden entwickelt, die eine aquaretische Wirkung entfalten, ohne dass sie in das RAAS eingreifen. 6)J Cardiovasc Pharmacol. 2019 Jul;74(1):44-52. DOI: 10.1097/FJC.0000000000000677. PMID: 31274842.

Verweise


Literatur

Literatur
1 Ther Clin Risk Manag. 2021 Jun 29;17:649-656. DOI: 10.2147/TCRM.S286952. PMID: 34234441; PMCID: PMC8254589.
2 Eur J Heart Fail. 2021 May;23(5):743-750. DOI: 10.1002/ejhf.2001. Epub 2020 Oct 9. PMID: 32946151.
3 Ther Adv Cardiovasc Dis. 2021 Jan-Dec;15:1753944720977741. doi: 10.1177/1753944720977741. PMID: 33435837; PMCID: PMC7809578.
4 Int J Mol Sci. 2021 May 25;22(11):5582. doi: 10.3390/ijms22115582. PMID: 34070416; PMCID: PMC8197450.
5 Tolvaptan: FDA-Begrenzung des Gebrauchs
6 J Cardiovasc Pharmacol. 2019 Jul;74(1):44-52. DOI: 10.1097/FJC.0000000000000677. PMID: 31274842.