Kollagene Gastritis

Definition

Die kollagene Gastritis ist ein seltenes Krankheitsbild, das durch ein mikroskopisch erkennbar verbreitertes Kollagenband unter dem Epithel der Magenschleimhaut und zudem inflammatorische Zellen [1].

Ätiopathogenese

Die Ursache der kollagenen Gastritis ist unbekannt. Sie ist bei erwachsenen Patienten gelegentlich assoziiert mit Autoimmunkrankheiten (wie einer Hashimoto-Thyreoiditis, einer Sprue oder einer Myositis) und zudem mit anderen kollagenen Erkrankungen des Darmkanals, wie der kollagenen Sprue oder der Kollagenkolitis. Bei Kindern kommt die kollagene Gastritis ebenfalls vor, ist jedoch nicht mit solchen Erkrankungen assoziiert.

Verweise

Literatur

  1. ? Am J Surg Pathol. 2009 May;33(5):788-98