Relaxin

Alle Artikel sind von Fachärzten geschrieben und wissenschaftlich überprüft. Aussagen sind mit Referenzen belegt. Wir fördern das Verständnis wissenschaftlicher Aussagen!

Relaxin ist 1926 entdeckt worden. Es ist ein Hormon, welches den Bandapparat des Beckens in der Schwangerschaft lockert und auf die Geburt vorbereitet. 1)Proc Soc Exp Biol Med. 1926;23:661–663.

Formen: Das Hormon liegt in zwei verwandten Formen vor: Relaxin-1 (RLN1) und Relaxin-2 (RLN2). Die Funktion von RLN1 ist unbekannt.

Funktionen:

  • RLN2 wird bei Frauen vom Corpus luteum in der Schwangerschaft produziert. Es lockert den Bandapparat des Beckens und das Bindegewebe der Bauchhaut 2)Mol. Cell. Endocrinol., 66 (1989), pp. 251–255.
  • Bei Männern wird es kontinuierlich von der Prostata produziert und erhöht die Motilität der Spermien 3)Endocr. Res., 21 (1995), pp. 697–707.
  • Relaxin2 übt eine Reihe weiterer Funktionen aus. So senkt es vor allem den Gefäßtonus und damit den Gefäßwiderstand im großen und kleinen Kreislauf.

Therapeutische Perspektive: Relaxin2 wird für medizinische Anwendungen interessant 4)Pharmacol Ther. 2006 Oct;112(1):38-56. Studen belegen, dass sein rekombinantes Analogon Serelaxin die Mortalität bei der akuten Herzinsuffizienz senkt 5)Curr Heart Fail Rep. 2010 Jun;7(2):75-82 (siehe hier). Eine Studie hierzu ist unterwegs 6)Eur J Heart Fail. 2017 Apr 28. doi: 10.1002/ejhf.830.


→ Über facebook informieren wir Sie über Neues auf unseren Seiten!
Interessantes und Wichtiges aus der Medizin


Verweise

 

Literatur

Literatur
1 Proc Soc Exp Biol Med. 1926;23:661–663
2 Mol. Cell. Endocrinol., 66 (1989), pp. 251–255
3 Endocr. Res., 21 (1995), pp. 697–707
4 Pharmacol Ther. 2006 Oct;112(1):38-56
5 Curr Heart Fail Rep. 2010 Jun;7(2):75-82
6 Eur J Heart Fail. 2017 Apr 28. doi: 10.1002/ejhf.830