Pickwick-Syndrom

Von Fachärzten verständlich geschrieben und wissenschaftlich überprüft

Das Pickwick-Syndrom (engl. obesity hypoventilation syndrome, OHS) ist gekennzeichnet durch eine verminderte Atmung sowie eine Tendenz zum Einschlafen mit einer Erhöhung der CO2-Konzentration im Blut >45 mmHg über den Tag bei stark übergewichtigen Menschen mit einem BMI >30 kg·m-2. 1)Breathe (Sheff). 2021 Sep;17(3):210089. DOI: 10.1183/20734735.0089-2021. 2)J Bras Pneumol. 2018 Nov-Dec;44(6):510-518. DOI: 10.1590/S1806-37562017000000332.


→ Auf facebook informieren wir Sie über Neues auf unseren Seiten!
→ Verstehen und verwalten Sie Ihre Laborwerte mit der
Labor-App Blutwerte PRO!


Allgemeines

Das Pickwick-Syndrom ist benannt nach dem im Kutschbock einschlafenden adipösen jungen Kutscher im Roman „Die Pickwickier“ von Charles Dickens (… »Joe! – Der verdammte Junge, jetzt schläft er wieder – Joe, lass den Tritt hinunter.« Der fette Junge schob sich langsam vom Bock, …). Meist allerdings sind die Betroffenen Erwachsene. Die Prävalenz des Syndroms hat mit der Zunahme adipöser Menschen ebenfalls zugenommen.

Heute wird das Syndrom als „Adipositas-assoziierte Hypoventilation“ bezeichnet (obesity hypoventilation syndrome, OHS). Die Kenntnis der Zusammenhänge ist für die Diagnostik von Schlafstörungen von Bedeutung. Die Prävalenz wird auf 0,4% der erwachsenen Bevölkerung geschätzt. Erklärt wird die Schlafsucht mit einer Hyperkapnie (CO2-Erhöhung imBlut wegen mangelhaftem Gasaustausch), Veränderungen im Atemantrieb, und Nachhang eines unterbrochenen Schlafs in der Nacht. 3)Pulmonology. 2020 Nov-Dec;26(6):370-377. doi: 10.1016/j.pulmoe.2020.05.012DOI:  … Continue reading 4)Eur Respir Rev. 2019 Mar 14;28(151):180097. DOI: 10.1183/16000617.0097-2018. PMID: 30872398.

Das Pickwick-Syndrom gehört zum Formenkreis der obstruktiven Schlafapnoe (siehe dort).

Klinische Befunde und Diagnostik

Klinisch imponiert bei der heute als „Obesity hypoventilation syndrome“ (OHS) bezeichneten Gesundheitsstörung die Adipositas (body mass index ≥30 kg·m-2) und die ausgeprägte Tagesmüdigkeit, die ihren Ursprung im durch Atemstockungen unterbrochenen Nachtschlaf und in einer Erhöhung der CO2-Konzentration im Blut (Hyperkapnie, arterieller CO2-Druck ≥45 mmHg) hat. Manchmal besteht das Bild eines „Blue Bloaters“, also eines Atemnötigen mit bläulich-livider Gesichtsfarbe, eine Rechtsherzbelastung und eine Polyglobulie, die als Reaktion auf die Sauerstoffuntersättigung des Bluts bei der verminderten Atmung auftreten kann. Begleitende Krankheiten sind häufig Herzkreislaufkrankheiten und eine pulmonale Hypertension (Überdruck im Lungenkreislauf). 5)Eur Respir Rev. 2019 Mar 14;28(151):180097. DOI: 10.1183/16000617.0097-2018. PMID: 30872398.

Therapie

Basis der Therapie ist eine konsequente Abnahme des Körpergewichts durch gewichtsreduzierende Diät, körperliche Bewegung und ggf. auch durch eine bariatrische Operation. Die Behandlung konzentriert sich ansonsten auf eine Unterstützung der Atmung und des Gasaustauschs in den Lungen. Bei gleichzeitiger schwerer obstruktiver Schlafapnoe gilt CPAP (continuous positive airway pressure) als Behandlungsmethode der ersten Wahl. Bei einer Minderheit von OHS-Patienten mit Hypoventilation mit milderen Formen einer obstruktiven Schlafapnoe (etwa 30%) der OHS-Patienten) wird NIV (noninvasive ventilation) bevorzugt. 6)Eur Respir Rev. 2019 Mar 14;28(151):180097. DOI: 10.1183/16000617.0097-2018. PMID: 30872398.

Verweise



Autor der Seite ist Prof. Dr. Hans-Peter Buscher (siehe Impressum).


Literatur

Literatur
1 Breathe (Sheff). 2021 Sep;17(3):210089. DOI: 10.1183/20734735.0089-2021.
2 J Bras Pneumol. 2018 Nov-Dec;44(6):510-518. DOI: 10.1590/S1806-37562017000000332.
3 Pulmonology. 2020 Nov-Dec;26(6):370-377. doi: 10.1016/j.pulmoe.2020.05.012DOI: 10.1016/j.pulmoe.2020.05.012. Epub 2020 Jun 16. PMID: 32553827.
4, 5, 6 Eur Respir Rev. 2019 Mar 14;28(151):180097. DOI: 10.1183/16000617.0097-2018. PMID: 30872398.