Mikroskopische Kolitis

Alle Artikel sind von Fachärzten geschrieben und wissenschaftlich überprüft. Aussagen sind mit Referenzen belegt. Wir fördern das Verständnis wissenschaftlicher Aussagen!

Mikroskopische Kolitis ist der Oberbegriff für alle Diarrhoe-Erkrankungen mit einer (bei einer Endoskopie) makroskopisch unauffälligen Schleimhaut. Sie ist in der Regel eine chronisch entzündliche Krankheit des Dickdarms und häufig mit wässriger Diarrhö und Bauchbeschwerden verbunden. Sie führt zu einer Abnahme der Lebensqualität und verursacht vermehrt Krankschreibungen, Arztbesuche und Kosten im Gesundheitswesen. Es werden zwei Haupttypen unterschieden, die beide auf topische Glukokortikoide ansprechen. 1)Lancet Gastroenterol Hepatol. 2019 Apr;4(4):305-314. DOI: 10.1016/S2468-1253(19)30048-2. PMID: … Continue reading


→ Auf facebook informieren wir Sie über Neues auf unseren Seiten!
→ Verstehen und verwalten Sie Ihre Laborwerte mit der
Labor-App Blutwerte PRO!


Häufigkeit

Bei 9,5 von 100 Koloskopien mit normaler Makroskopie bei Patienten mit chronischer wässriger Diarrhoe fand sich eine mikroskopische Kolitis.

Symptome, Beschwerden

In einer Zusammenstellung wurden folgende Symptome und Beschwerden aufgeführt: Durchfälle in 98%, Bauchbeschwerden in 24%, Gewichtsverlust in 10%, Stuhlinkontinenz in 8%. In 28% der Fälle bestand eine begleitende Autoimmunkrankheit, oft eine Coeliakie. 2)Int J Colorectal Dis. 2014 Jul;29(7):799-803. DOI: 10.1007/s00384-014-1860-8. Epub 2014 Apr 18. … Continue reading

Histologie

Infiltration der Mukosa mit Lymphozyten (lymphozytäre Kolitis) oder Verbreiterung der Basalmembran durch eine kollagene Schicht (Kollagenkolitis). Das Rektum ist häufig nicht befallen, so dass Gewebeproben auch von proximalen Kolonabschnitten genommen werden müssen. 3)Fernandez-Banares F. et al. Am. J. Gastroenterol. 1999; 94: 418-423

Therapie

In einer Zusammenstellung erreichten 38% der Fälle eine spontane Remission ohne spezifische Behandlung oder mit einfachen Antidiarrhoika. Wenn keine Remission erfolgt, sind Glukokortikoide eine wirkungsvolle Therapieoption. Sowohl bei der lymphozytären Kolitis als auch bei der Kollagenkolitis scheint orales Budesonid wirkungsvoll zu sein. Es gilt als die aussichtsreichste Therapie. In der o. g. Zusammenstellung von 222 Patienten hatten auch darunter eine refraktäre Diarrhö. In einem Fall musste eine Kolektomie (operative Dickdarmresektion) vorgenommen werden in einem anderen Fall kam es durch Einsatz einer Anti-TNF-alpha-Therapie zu einem Ansprechen. 4)Int J Colorectal Dis. 2014 Jul;29(7):799-803. DOI: 10.1007/s00384-014-1860-8. Epub 2014 Apr 18. … Continue reading

Wenn Patienten auf eine Therapie nicht ansprechen, sollte nach einer assoziierten Dünndarmkrankheit, wie einer Coeliakie (einheimische Sprue), gesucht werden. 5)Dig Dis Sci. 2021 Aug 27. DOI: 10.1007/s10620-021-07232-7. Epub ahead of print. PMID: 34448981.

Verweise

Patienteninfos

 


Autor der Seite ist Prof. Dr. Hans-Peter Buscher (siehe Impressum).


 

Literatur

Literatur
1 Lancet Gastroenterol Hepatol. 2019 Apr;4(4):305-314. DOI: 10.1016/S2468-1253(19)30048-2. PMID: 30860066.
2, 4 Int J Colorectal Dis. 2014 Jul;29(7):799-803. DOI: 10.1007/s00384-014-1860-8. Epub 2014 Apr 18. PMID: 24743846.
3 Fernandez-Banares F. et al. Am. J. Gastroenterol. 1999; 94: 418-423
5 Dig Dis Sci. 2021 Aug 27. DOI: 10.1007/s10620-021-07232-7. Epub ahead of print. PMID: 34448981.