Kategorie: Augenkrankheiten

Mydriasis

Mydriasis bedeutet Weitstellung der Pupille. Dies erfolgt durch Kontraktion des Musculus dilatator pupillae oder durch Lähmung des Musculus sphincter pupillae. Ursachen Eine physiologische Pupillenerweiterung kommt bei schwacher Lichteinwirkung
Mehr lesen

Katarakt

Die Katarakt ist eine Linsentrübung, die zu einer schmerzlosen allmählichen Sehverschlechterung führt. Symptomatik Die subjektive Symptomatik einer Linsentrübung besteht aus Verschwommensehen, eingeschränktem Kontrastsehen und erschwerter Unterscheidung von Dunkelblau
Mehr lesen

Visus

Visus bedeutet Sehschärfe (Auflösungsvermögen, Unterscheidungsvermögen der Augen). Bestimmung des Visus Die Sehschärfe wird bestimmt durch Betrachtung nahe beieinanderliegender Punkte, z. B. mit Hilfe einer Sehzeichentafel (oder Landolt-Ringen) in
Mehr lesen

Fingerperimetrie

Die Fingerperimetrie ist eine klinische Untersuchungsmethode, die einfach in der Praxis durchführbar ist und rasche Auskunft über das grobe Sehfeld des Patienten Auskunft gibt. Eine bedeutsame Gesichtsfeldeinschränkung kann
Mehr lesen

Glaukom

Das Glaukom (grüner Star) ist eine Erkrankung des Auges, die durch eine Schädigung des Sehnervs (Nervus opticus) gekennzeichnet ist. Sie ist meist, aber nicht immer, mit einem erhöhten
Mehr lesen

Ptose der Augenlider

Ptosis (oder: Ptose) bedeutet Senkung. In der Medizin wird der Begriff für ein hängendes Augenlid verwendet. Ursache ist eine Schwäche oder Lähmung des Lidhebers. Der Aspekt eines hängenden
Mehr lesen

Diabetische Retinopathie

Die diabetische Retinopathie ist eine Komplikation der Zuckerkrankheit (Diabetes mellitus) an der Netzhaut des Auges. Allgemeines Die diabetische Retinopathie beruht auf einer Schädigung der kleinsten Blutgefäße der Aderhaut
Mehr lesen