Varicellen-Zoster-Infektion

Von Fachärzten verständlich geschrieben und wissenschaftlich überprüft

Die Varizellen-Zoster-Infektion ist eine Erkrankung durch das Zostervirus, ein dem Herpes-simplex-Virus verwandten Herpesvirus (DNA-Virus). Die Infektion führt zu zwei unterschiedlichen Manifestationen:

  • Windpocken: Kinderkrankheit mit hoher Kontagiosität, die Rötungen und Bläschenbildungen an der gesamten Haut hervorruft und in der Regel lebenslange Immunität hinterlässt.
  • Herpes zoster (Gürtelrose): Exacerbation von im Körper nach durchgemachten Windpocken inaktiv verbliebenen Viren in Nervenzellen der Rückenmarks- und Gehirnnerven mit Ausbreitung von juckenden Rötungen und Bläschen im Bereich der Nervenausbreitung (Dermatomen), besonders im Alter und bei Immungeschwächten.

→ Über facebook informieren wir Sie über Neues auf unseren Seiten!


Verweis