Lungenentzündung

Die Lungenentzündung (Pneumonie) ist in der Regel eine schwerwiegende entzündliche und durch einen Infektionserreger ausgelöste Erkrankung, da sie zu einer Einschränkung der Atemfläche und zu Atemnot führt. Eine lange bestehende (chronsiche) und schwer wiegende Lungenentzündung, die zu einer Narbenbildung (Lungenfibrose) führt, bedeutet zudem eine Belstung des rechten Herzen, die in ein Rechtsherzversagen (Rechtsherzinsuffizienz) münden kann.

Die Prognose und die Therapie hängen von Ursache, Erreger, Abwehrlage des Körpers, Ausgangszustand der Lunge (vorbestehende Lungenkrankheit) sowie Ausdehnung der Entzündung ab.

Mehr dazu siehe unter Pneumonie.