Antirheumatika

Alle Artikel sind von Fachärzten geschrieben und wissenschaftlich überprüft. Aussagen sind mit Referenzen belegt. Wir fördern das Verständnis wissenschaftlicher Aussagen!

Definition

Medikamente zur Linderung von rheumatischen Beschwerden. In der Regel werden darunter die Medikamente verstanden, die nicht der Gruppe der Kortikoide angehören: die nichtsteroidalen Antirheumatika. Da sie allgemein entzündungshemmend wirken, werden sie auch als nichtsteroidale Antiphlogistika bezeichnet.

Weiteres siehe unter: nichtsteroidale Antirheumatika