Trimebutin

Trimebutin (Debridat®) ist ein Prokinetikum, welches bei der Behandlung von Motilitätsstörungen im Bereich des Magendarmkanals Verwendung findet. Es senkt zudem die Empfindlichkeit des Darms auf Dehnung durch Darmgase. Damit erweist sich Trimebutin als besonders geeignet zur Behandlung des Reizdarmsyndroms.

Wirkungsweise

Die Wirkung von Trimebutin auf den Reizdarm beruht auf einem antimuskarinergen und einem schwachen mu-Opioid-agonistischen Effekt.

An den Wirkungen von Trimebutin sind eine Hemmung der Kalziumkanäle und Senkung des Membranpotentials beteiligt. 1)Arch Pharm Res. 2011 Jun;34(6):979-85 Trimebutin bewirkt die Freisetzung gastrointestinaler Peptide wie Motilin und einer modulierenden Beeinflussung von VIP, Gastrin und Glukagon.

Eine unerwartete Wirkung betrifft den Einfluss auf das zentrale Nervensystem. Trimebutin bindet an das neurale Zelladhäsionsmolekül L1CAM und fördert die von ihm ausgelöste Signalkaskade das neuronale Zellüberleben, die Plastizität der Synapsen und die Aussprossung von Axonen nach Rückenmarksverletzungen sowie damit die funktionelle Wiederherstellung der von den Nerven abhängigen Körperpartien. 2)Dis Model Mech. 2017 Sep 1;10(9):1117-1128. DOI: 10.1242/dmm.029801. Epub 2017 Jul 14. PMID: … Continue reading

Wirkungen

Magen- und Kolonmotilität: Trimebutin fördert die Magenentleerung und moduliert die Kolonmotilität (Bewegungnen des Dickdarms). Es scheint die Schmerzempfindlichkeit bei Dehnung des Magens und Darms zu senken. In Dosen von 300 bis 600 mg/Tag wird es zur Behandlung von Motilitätsstörungen des Darms, speziell beim Reizdarmsyndrom eingesetzt. 3)J Int Med Res. 1997 Sep-Oct;25(5):225-46 4)Arch Pharm Res. 2011 Jun;34(6):861-4 In einer Studie besserten sich die Magenentleerung (75% vs. 66,6%) und der Score für die Dyspepsieschwere signifikant. 5)Medicina (Kaunas). 2020 Jul 8;56(7):339. doi: 10.3390/medicina56070339. PMID: 32650518; PMCID: … Continue reading

Refluxkrankheit: Auch bei der Behandlung der gastroösophagealen Refluxkrankheit wurden in einer Studie positive Ergebnisse erzielt; es kam zu einer signifikanten Verbesserung der Symptome von GERD inklusive der Ösophagitis. 6)Hepatogastroenterology. 2002 Jan-Feb;49(43):193-7

Sphincter-Oddi-Dysfunktion: Bei der Sphincter-Oddi-Dysfunktion wirkt Trimebutin je nach Dosis stimulierend oder krampflösend. Die Sphincter-Oddi-Kontraktion beim Kaninchen wird in niedrigen Dosen (10(-13) bis 10(-7)M) durch Trimebutine stimuliert, in hohen Dosen (10(-6) bis 10(-3)M) dagegen gehemmt. 7)Pancreatology. 2009;9(5):615-20

Glioblastoma multiforme: Trimebutin senkt experimentell die Lebensfähigkeit der Zellen dieses Hirntumors und hemmt ihre Migration und Koloniebildung. Es regt ihre Apoptose an und inaktiviert verschiedene Signalwege (von PI3K/AKT und Ras/MAPK) . 8)Front Pharmacol. 2018 Jun 21;9:664. doi: 10.3389/fphar.2018.00664. PMID: 29977208; PMCID: … Continue reading

Rückenmarsverletzungen: Durch Förderung der Neuaussprossung von Nerven trägt die Substanz zu einer Funktionsverbesserung bei. 9)Dis Model Mech. 2017 Sep 1;10(9):1117-1128. doi: 10.1242/dmm.029801. Epub 2017 Jul 14. PMID: … Continue reading

Nebenwirkungen

Trimebutin wird in der Regel gut vertragen. Zu den Nebenwirkungen zählen Verstopfung, Übelkeit, Müdigkeit und trockener Mund. Selten sind orthostatische Reaktion, Kopfschmerzen, Beinkrämpfe, Herzklopfen. Sehr vereinzelt werden schwere Nebenwirkungen berichtet, wie eine Anaphylaxie. 10)Allergol Int. 2011 Dec;60(4):555-6


→ Auf facebook informieren wir Sie über Neues auf unseren Seiten!
→ Verstehen und verwalten Sie Ihre Laborwerte mit der
Labor-App Blutwerte PRO!


Verweise

 


Autor der Seite ist Prof. Dr. Hans-Peter Buscher (siehe Impressum).


 

Literatur

Literatur
1 Arch Pharm Res. 2011 Jun;34(6):979-85
2 Dis Model Mech. 2017 Sep 1;10(9):1117-1128. DOI: 10.1242/dmm.029801. Epub 2017 Jul 14. PMID: 28714852; PMCID: PMC5611966.
3 J Int Med Res. 1997 Sep-Oct;25(5):225-46
4 Arch Pharm Res. 2011 Jun;34(6):861-4
5 Medicina (Kaunas). 2020 Jul 8;56(7):339. doi: 10.3390/medicina56070339. PMID: 32650518; PMCID: PMC7404657.
6 Hepatogastroenterology. 2002 Jan-Feb;49(43):193-7
7 Pancreatology. 2009;9(5):615-20
8 Front Pharmacol. 2018 Jun 21;9:664. doi: 10.3389/fphar.2018.00664. PMID: 29977208; PMCID: PMC6021541.
9 Dis Model Mech. 2017 Sep 1;10(9):1117-1128. doi: 10.1242/dmm.029801. Epub 2017 Jul 14. PMID: 28714852; PMCID: PMC5611966.
10 Allergol Int. 2011 Dec;60(4):555-6