Leberzirrhose

Klinik

Anamnestische Angaben und klinischer Untersuchungsbefund können diagnoseweisend sein.

Anamnese

In den Frühstadien und bei kompensierter Zirrhose brauchen noch keine Beschwerden vorzuliegen. Aber es kann bereits über verminderte Leistungsfähigkeit, rasche Ermüdbarkeit, uncharakteristische gastrointestinale Beschwerden, Gewichtsabnahme, Libido- und Potenzabnahme beim Mann, subfebrile Temperaturen, Blutungsneigung geklagt werden. Diese Symptome können in unterschiedlicher Ausprägung vorliegen. Mehr siehe unter Symptome der Leberzirrhose.

Körperlicher Befund

Auch der klinische Untersuchungsbefund kann in den Anfangsstadien völlig unauffällig sein. Je nach Stadium und Aktivität des Entzündungsprozesses finden sich einzelne oder eine Kombination von Symptomen, die auf eine Leberzirrhose hindeuten können.

Aspekt bei Leberzirrhose

Folgende klinisch erkennbaren Zeichen können bei einer Leberzirrhose vorkommen:

  • Ikterus (Gelbsucht),
  • Leberhautzeichen (Gefäßveränderungen wie sternförmige Teleangiektasien (vascular spider, Spidernaevi besonders an Gesicht, Nacken, vorderer oberer Thoraxwand, Unterarmen und Handrücken);
  • Palmarerythem (gerötete Handinnenflächen),
  • trophische Hautveränderungen (“Geldscheinhaut”, Ulzerationen, Mundwinkelrhagaden),
  • Striae (Bauchhautstreifen durch Lockerung des Gewebes),
  • Xanthelasmen (Cholesterinflecken, meist an den Augenwinkeln, besonders bei der PBC),
  • Dupuytren-Kontraktur (narbige Schrumpfung der Fascien der Handinnenfläche mit Einbiegung von Fingern),
  • Weißnägel,
  • weiblicher Behaarungstyp beim Mann (Verringerung oder Verlust der Brust-, Abdominal-, Axillar- und Schambehaarung),
  • Gynäkomastie (weiblicher Brusttyp) und Hodenatrophie beim Mann,
  • verstärkte Venenzeichnung der Bauchhaut (laterale Bauchwandvenen und Caput medusae),
  • vorgewölbtes Abdomen (bei Aszites)
  • Nabelhernie (bei Aszites),
  • Rumpel-Leede-Stauversuch pos. (als Ausdruck einer Störung der Gefäßabdichtung bei Thrombozytenmangel).

Kommen mehrere solcher Zeichen zusammen, kann bereits der Aspekt auf eine Zirrhose hindeuten.

→ Mehr zu den Symptomen siehe hier.
→ Mehr zum Aspekt einer Zirrhose siehe hier.

Untersuchungsbefunde

Bei einer Leberzirrhose können folgende Untersuchungsbefunde erhoben werden:

  • Hepatomegalie (Lebervergrößerung bei 2/3 der Patienten mit Zirrhose nachweisbar),
  • derbe Leberkonsistenz (bei 75% der Patienten mit Hepatomegalie),
  • Splenomegalie (Milzvergrößerung als Hinweis auf eine Erhöhung des Pfortaderdrucks,  portale Hypertension),
  • Aszites (Bauchwassersucht),
  • stark gefüllte und erweiterte Bauchwandvenen als Zeichen eines Umgehungskreislaufs.

Ikterus bei Leberzirrhose

Wenn bei einer Zirrhose eine Gelbsucht (Ikterus) auftritt, so bedeutet dies bereits das Zeichen einer schweren unzureichenden Bildung von Galle durch die Leberzellen (Insuffizienz der biliären Sekretionsleistung, hepatozelluläre Cholestase). Sie kann isoliert vorkommen, aber auch zusammen mit einer Störung der Bildung von Eiweißen (Insuffizienz der Syntheseleistungsfähigkeit), wie Albumin und anderen Bluteiweißen, und mit Bauchwassersucht (Aszites).

Ikterus als Zeichen einer Gallebildungsstörung bei einer zirrhotischen Leber ist i.d.R. sehr langwierig und schwer behandelbar.

→ Mehr zur Cholestase siehe hier.

Diagnostik

Die Diagnostik eine Zirrhose hat zum Ziel

  • die Sicherung der Diagnose
  • die Ursache
  • den Schweregrad
  • die Aktivität der zugrunde liegenden Erkrankung

Die Diagnostik stützt sich auf die Anamnese, den klinischen Untersuchungsbefund, Laborwerte und die Sonographie der Leber. Wenn die diagnostischen Ziele nicht zufriedenstellend erreicht sind, kommen Spezialuntersuchungen wie weitere bildgebende Verfahren und eine Leberbiopsie in Betracht. Eine Messung der Verformbarkeit durch Fibroscan ermöglicht es, den Versteifungsgrad festuzstellen.

→ Mehr zur Diagnostik siehe hier.

Komplikationen

Klinische Komplikationen der Leberzirrhose sind vielfältig. Unter ihnen sind folgende besonders schwerwiegend:

Laborchemisch erfassbare Stoffwechselstörungen bei einer Zirrhose reichen von

→ Mehr zu den Komplikationen siehe hier.


→ Über facebook informieren wir Sie über Neues auf unseren Seiten!


Zu Therapie und Prognose der Zirrhose bitte weiterblättern.