Kategorie: Nierenkrankheiten

Albuminurie

Albuminurie bedeutet Ausscheidung von Albumin mit dem Urin. Die Albuminurie wird in eine Mikroalbuminurie und eine Makroalbuminurie unterteilt. Normalerweise ist der Urin praktisch frei von Albumin, da die
Mehr lesen

Erythrozyturie

Erythrozyturie bedeutet Ausscheidung roter Blutkörperchen (Erythrozyten) mit dem Urin. Es wird die nur mikroskopisch erkennbare Erythrozyturie von der makroskopisch durch Rotfärbung des Urins erkennbaren Hämaturie unterschieden. Normalerweise gelangen
Mehr lesen

Diabetische Nephropathie

Die diabetische Nephropathie ist eine Nierenfunktionsstörung bei Diabetes mellitus auf dem Boden von Veränderungen der glomerulären Blutgefäße. Sie kann unbemerkt zu einer Niereninsuffizienz und Dialysepflichtigkeit führen. Siehe auch
Mehr lesen

Glomerulonephritis

Glomerulonephritis (Gn) bedeutet Entzündung der Nieren (Nephritis) unter zentraler Einbeziehung der Nierenkörperchen (Glomerula). Da die Glomerula der Nieren für die Filtration des Bluts und die Bildung des Primärharns
Mehr lesen

IgA-Nephropathie

Die IgA-Nephropathie ist eine langsam fortschreitende Nierenkrankheit, die heute als Autoimmunkrankheit gilt. Durch unbekannte Auslöser kommt es zu einem Immunangriff auf im Blut zirkulierende eigene Abwehrkörper, die sich
Mehr lesen

Nephrologie

Die Nephrologie befasst sich mit den Nieren und ihren Erkrankungen. Zu urologischen Krankheiten siehe hier. Erkrankungen der Nieren Alport-Syndrom Akutes Nierenversagen Chronische Nierenkrankheiten C3-Glomerulopathie Diabetische Nephrosklerose Die Nieren
Mehr lesen

Leber und Niere

Leber und Niere sind eng miteinander verbunden. Beide Organe dienen der Ausscheidung von Stoffwechselendprodukten und Giftstoffen. Bei Lebererkrankungen finden sich oft auch Erkrankungen oder Funktionsstörungen der Nieren.
Mehr lesen