Kategorie: Leberkrankheiten

Leberwerte

Leberwerte sind Laboruntersuchungen, die zur Diagnostik von Krankheiten der Leber verwendet werden. Zu ihnen gehören zentral die Transaminasen und die Cholestaseenzyme, sowie die Parameter, die die Syntheseleistung charkterisieren.
Mehr lesen

GOT – ASAT

Die GOT (Glutamat-Oxalacetat-Transaminase, andere Bezeichnungen: ASAT oder AST, Aspartat-Aminotransferase) gehört zusammen mit der GPT (ALAT) zu den Transaminasen. Sie ist nicht leberspezifisch und kommt beispielsweise auch im Herzmuskel
Mehr lesen

Indikationen für einen TIPSS

Die Indikationen für einen TIPSS sind streng zu stellen, da erwartbare Vorteile und bedeutenden Komplikationsrisiken, vor allem eine hepatische Enzephalopathie, sich gegenüberstehen. Mögliche Indikationen werden hier dargestellt. →
Mehr lesen

Juckreiz bei Cholestase

Generalisierter Juckreiz bei Cholestase (Gallestau im Körper) ist ein häufiges und oft äußerst belastendes Symptom. Unter ihm klagen besonders Patienten mit einer primär biliären Zirrhose (PBC), primär sklerosierenden
Mehr lesen

Hepatitis B

Die Hepatitis B ist hervorgerufen durch das Hepatitis-B-Virus (DNA-Virus, Abk. HBV), wird primär durch Sexual- und Blutkontakt übertragen. In der Mehrzahl der Fälle verläuft sie akut und heilt
Mehr lesen

Die Leber

Die Leber ist das zentrale Stoffwechselorgan des Körpers. Sie versorgt den Körper mit Energie, reguliert das Stoffwechselgleichgewicht von Eiweißen, Fetten, Kohlenhydraten und Spurenelementen nach Bedarf, beeinflusst die Zusammensetzung
Mehr lesen

Stauungsleber

Stauungsleber beschreibt einen Leberschaden durch akute oder chronische Blutstauung. Der mangelhafte Blutabstrom hat eine Auswirkung auf die Feinstruktur und die Funktion der Leber. 1)Hepatology. 2018 Oct;68(4):1633-1641. doi: 10.1002/hep.30048.
Mehr lesen