Kategorie: Laborwerte

Retikulozyten

Retikulozyten sind kernlose Vorläuferzeller der Erythrozyten. Die in einer Spezialfärbung erkennbaren intrazellulären retikulären Muster sind ribosomale Reste der Erythroblasten (Normoblasten) ihrer Vorläuferzellen im Knochenmark. Bei einer normalen Zellmauserung
Mehr lesen

Transferrinsättigung

Die Transferrinsättigung ist ein Laborwert, der den Grad der Sättigung des Transportproteins für Eisen im Blut angibt. Sie ist – wie auch der Ferritinspiegel – ein Hinweis auf
Mehr lesen

Ferritin

Ferritin ist ein Eiweiß des Bluts, das Eisen speichert; es enthält etwa 20% des Körpereisens. Es kommt hauptsächlich in der Leber und im Knochen vor.Der Ferritinspiegel im Serum
Mehr lesen

Erythrozyten-Parameter

Die Erythrozyten-Parameter geben Auskunft über Größe und Hämoglobingehalt der roten Blutkörperchen (Erythrozyten). Die Werte sind diagnostisch vor allem zur Differenzierung verschiedener Anämieformen von Bedeutung. Die am häufigsten diagnostisch
Mehr lesen

Hämatokrit – Hkt

Hämatokrit (Hkt) ist ein Blutmesswert, der zur Diagnostik einer Anämie verwendet wird. Es ist die Bezeichnung für das relative Packungsvolumen der roten Blutkörperchen (Erythrozyten) nach Zentrifugation von ungerinnbar
Mehr lesen

Gerinnungsparameter

Als Gerinnungsparameter werden die Laborwerte bezeichnet, die zur Beurteilung der Gerinnungsfähigkeit des Bluts herangezogen werden. Sie werden zu einem großen Teil in der Leber gebildet, so dass schwere
Mehr lesen

INR

INR bedeutet "International Normalized Ratio"; der Wert reflektiert die Gerinnbarkeit des Bluts bezüglich der normalen Gerinnbarkeit.
Mehr lesen

Procalcitonin

Procalcitonin (PCT) ist die Vorstufe von Calcitonin, einem Hormon der C-Zellen der Schilddrüse, das den Kalziumstoffwechsel beeinflusst. Es dient zur Differenzierung und Verlaufskontrolle von Infektionen, speziell der Sepsis.
Mehr lesen

TSH

TSH ist die Abkürzung für Thyreoidea stimulierendes Hormon und entstammt dem Hypophysenvorderlappen (HVL). Es stimuliert die Schilddrüse (Glandula thyreoidea) zur Produktion und Ausschwemmung von Thyroxin (T4) und Trijodthyronin
Mehr lesen