Akute Leberdystrophie

Therapie der akuten Leberdystrophie

Die akute Leberdystrophie ist ein medizinischer Notfall, der auf einer Intensivstation behandelt wird.

  • Intensivmedizinische Maßnahmen inkl. antibiotischer Abschirmung (Pneumonie- und Sepsisgefahr! Soll Endotoxinämie und damit auch das Hirnödem positiv beeinflussen), Beatmung (Hyperventilation zur Senkung des intrakraniellen Drucks),
  • milde Hypothermie: sie wird diskutiert wegen des positiven Effekts auf den Hirndruck[4], hat aber vielleicht negative Auswirkungen auf die Regeneration der Leber[5],
  • Antidote bei bestimmten Intoxikationen (Penicillin + Silibinin bei Knollenblätterpilzvergiftung, N-Acetyl-Cystein bei Paracetamolvergiftung),
  • Überbrückungsmaßnahmen bis zur ausreichenden Regeneration der eigenen Leber: z. B. MARS-Dialyse [6], extrakorporale Perfusion einer Leber, partielle Transplantation einer heterologen Leber, die nach der Regeneration der eigenen Leber entfernt wird: ungesicherte Effizienz),
  • Lebertransplantation: etwa die Hälfte der Patienten mit akutem Leberversagen erhalten ein Lebertransplantat

Prophylaxe

Zur Vorbeugung werden empfohlen:

  • Aktive und passive Immunisierung gegen HAV-, HBV– und HDV-Infektion;
  • allgemeine hygienische Maßnahmen zur Vermeidung von HAV- und HEV-Infektionen;
  • Reduktion von Bluttransfusionen und Faktorenkonzentraten zur Vermeidung von HCV-Infektionen

Prognose

Die akute Leberdystrophie hat eine hohe Mortalität. Bei Überleben besteht die hohe Gefahr einer postnekrotischen Leberzirrhose mit entsprechenden Komplikationen (portale Hypertension, Blutungen). Jedoch ist auch volle Wiederherstellung der Leberfunktion und eine volle Reversibilität des Krankheitsbildes möglich. Nach einer Lebertransplantation werden Überlebensraten von 75 – >90% beschrieben.


→ Über facebook informieren wir Sie über Neues auf unseren Seiten!


Verweise

Patienteninfos

Literatur

  • OGrady JG. Acute liver failure. Postgrad Med J. 2005; 81: 148-54
  1. ? Übersicht: Eur J Gastroenterol Hepatol. 2005; 17: 141-3
  2. ? J Gastroenterol Hepatol. 2005; 20: 555-61
  3. ? Jalan R. Neurochem Int. 2005 May 28
  4. ? Gastroenterology 2004; 127: 1338-46, J Hepatol. 2005; 42: 694-9; J Clin Gastroenterol. 2005; 39 Suppl 2: S147-57
  5. ? Gastroenterology. 2005; 128: 1143-4; 1144-5
  6. ? Khuroo MS, Khuroo MS, Farahat KL. Molecular adsorbent recirculating system for acute and acute-on-chronic liver failure: a meta-analysis. Liver Transpl. 2004;10: 1099-106

 


Autor der Seite ist Prof. Dr. Hans-Peter Buscher (siehe Impressum).