Zenker-Divertikel

Von Fachärzten verständlich geschrieben und wissenschaftlich überprüft

Beim Zenker-Divertikel (Zenker’s diverticulum, Hypopharynx-Divertikel) handelt es sich um eine erworbene sackartige Ausstülpung der Ösophaguswandung im oberen Anteil der Speiseröhre knapp unterhalb des Kehlkopfs. Dieser Blindsack entstammt entwicklungsgeschichtlich einer Kiemenanlage.

Es handelt sich um ein Pulsionsdivertikel (falsches Divertikel), das an der Stelle des geringsten Widerstands (locus minoris resistentiae) der dorsalen pharyngoösophagealen Wand an der „Killians Dehiszenz“ entsteht. Der Druck, der zur Bildung der Ausstülpung führt, entstammt abnorm hohen Drücken des Verschlussmuskels am Pharynx zum oberen Ösophagussphinkter beim Schluckakt; der Ruhedruck ist nicht erhöht. Dies kann durch eine hochauflösende Manometrie identifiziert werden. 1)Laryngoscope Investig Otolaryngol. 2020 Aug 4;5(4):708-717. DOI: 10.1002/lio2.434. PMID: … Continue reading

Das Zenker’sche Divertikel hat wegen rezidivierender Aspirationen und Schluckprobleme eine große pathogenetische Bedeutung. Je nach Größe und Symptomatik ist endoskopische oder eine operative Behandlung indiziert. Die flexible Endoskopie hat in den meisten Fällen Vorteile. 2)VideoGIE. 2019 Jan 30;4(2):87-90. DOI: 10.1016/j.vgie.2018.12.007. PMID: 30766952; PMCID: … Continue reading


→ Über facebook informieren wir Sie über Neues auf unseren Seiten!


Klinische Bedeutung

Das Zenker-Divertikel ist eine Komplikation vorwiegend älterer Menschen mit nachlassender Bindegewebsstraffheit. Es beginnt klein und nimmt allmählich an Größe zu; er kann große Nahrungsmengen aufnehmen. Aus ihm fließt leicht Nahrungsbrei und Flüssigkeit in den Pharynx und Mund zurück. Es kann zu Reflux (Erbrechen von oft größeren Mengen unverdauter Nahrung) kommen sowie zu ständiger Reizung des Kehlkopfs mit Hustenreiz und der Neigung zu Aspirationspneumonien.

Oral einzunehmende Medikamente können u. U. zu Reizungen der Schleimhaut im Divertikel führen (z. B. Kaliumtabletten) und wirken oft nicht zeitgerecht.

Diagnostik

Zenker-Divertikel im Röntgenbild nach Breischluck: Im Divertikelsack hat sich Brei verfangen. Der Sack kann bei starker Füllung die benachbarte Speiseröhre einengen.

Das Zenker-Divertikel wird im Rahmen der Abklärung von Schluckbeschwerden, häufiger Aspirationen und Refluxbeschwerden durch eine Endoskopie oder durch eine Röntgenuntersuchung entdeckt.

  • Anamnese: Dysphagie, kurz nach Beginn einer Mahlzeit Schwierigkeit zu Schlucken, wenn das Divertikel die Speiseröhre abdrückt. Reflux, der offensichtlich nicht aus dem Magen stammt.
  • Gastroskopie: Kleine Zenker-Divertikel können übersehen werden. Große dagegen können Probleme für den Patienten und den Untersucher bedeuten: Bei blinder Intubation und gleich zügigem Vorschieben des Gastroskops kann es zu einer Perforation des Divertikels kommen. Der Untersucher sollte bei solchen Symptomen immer an das – wenn auch seltene – Zenker Divertikel denken. Manchmal verfängt sich das Endoskop im Blindsack und eine Intubation des Ösophagus misslingt selbst mit einem dünnen Kindergastroskop. Dann ist eine Diagnostik durch Röntgen-Breischluck indiziert.
  • Röntgen-Breischluck: in der Regel ist damit eine sichere Diagnose möglich, aber es besteht die Gefahr einer Aspiration.

Therapie

Nicht jedes Zenker-Divertikel muss behandelt werden; es kommt auf Größe, Symptomatik und Komplikationsträchtigkeit an. Folgende Verfahren kommen in Betracht:

  • Endoskopische Myotomie (Durchtrennung des Muskelstrangs mit erhöhtem Tonus) und Trennung des Septums zwischen Ösophagus und Divertikel (nur in Zentren mit Übung). Vorteile: minimal invasiv, kürzere Operationszeit, kürzerer stationärer Aufenthalt, raschere Aufnahme der oralen Ernährung. 3)VideoGIE. 2019 Jan 30;4(2):87-90. DOI: 10.1016/j.vgie.2018.12.007. PMID: 30766952; PMCID: … Continue reading 4)Gastroenterol Res Pract. 2021 Mar 16;2021:9237617. DOI: 10.1155/2021/9237617. PMID: 33995527; … Continue reading Die endoskopische Prozedur kann sicher und ohne Blutungskomplikationen durchgeführt werden. 5)World J Gastrointest Endosc. 2017 Aug 16;9(8):411-416. DOI: 10.4253/wjge.v9.i8.411. PMID: … Continue reading Die Erfolgsrate kann in geübten Händen über 90% sein. 6)Surg Endosc. 2021 Sep 15. DOI: 10.1007/s00464-021-08736-z.
  • Operation: Es gibt verschiedene Verfahren; die aber alle sehr eingreifend sind. 7)Arch Otolaryngol Head Neck Surg. 2002 Feb;128(2):141-4. DOI: 10.1001/archotol.128.2.141. PMID: … Continue reading Sie gerät durch die Erfolge einer endoskopischen Behandlung in den Hintergrund. 8)Surg Endosc. 2021 Jul;35(7):3744-3752. DOI: 10.1007/s00464-020-07865-1. Epub 2020 Aug 11. PMID: … Continue reading Die postoperative Lebensqualität war nach einer endoskopischen LAsertherapie deutlich besser als nach einer operativen Staplermethode. 9)Eur Arch Otorhinolaryngol. 2021 Jul;278(7):2625-2630. DOI: 10.1007/s00405-020-06346-4. Epub 2020 … Continue reading
  • Therapie der Komplikationen: Vor allem sind eine chronische Atemwegserkrankung sowie häufig rezidivierende akute Lungenentzündungen zu behandeln. Vorbeugend sind kleine verteilte Mahlzeiten (nicht zu flüssig) einzunehmen.

Verweise

 


Autor der Seite ist Prof. Dr. Hans-Peter Buscher (siehe Impressum).


 


Literatur

Literatur
1 Laryngoscope Investig Otolaryngol. 2020 Aug 4;5(4):708-717. DOI: 10.1002/lio2.434. PMID: 32864443; PMCID: PMC7444802.
2, 3 VideoGIE. 2019 Jan 30;4(2):87-90. DOI: 10.1016/j.vgie.2018.12.007. PMID: 30766952; PMCID: PMC6363821.
4 Gastroenterol Res Pract. 2021 Mar 16;2021:9237617. DOI: 10.1155/2021/9237617. PMID: 33995527; PMCID: PMC8080870.
5 World J Gastrointest Endosc. 2017 Aug 16;9(8):411-416. DOI: 10.4253/wjge.v9.i8.411. PMID: 28874962; PMCID: PMC5565507.
6 Surg Endosc. 2021 Sep 15. DOI: 10.1007/s00464-021-08736-z.
7 Arch Otolaryngol Head Neck Surg. 2002 Feb;128(2):141-4. DOI: 10.1001/archotol.128.2.141. PMID: 11843721.
8 Surg Endosc. 2021 Jul;35(7):3744-3752. DOI: 10.1007/s00464-020-07865-1. Epub 2020 Aug 11. PMID: 32780234.
9 Eur Arch Otorhinolaryngol. 2021 Jul;278(7):2625-2630. DOI: 10.1007/s00405-020-06346-4. Epub 2020 Sep 7. PMID: 32895798.