Überernährung

Überernährung liegt dann vor, wenn die Kalorienzufuhr zu einer über das Normgewicht hinausgehenden Gewichtszunahme führt. Das Normgewicht wird über den Body-Mass-Index (BMI) bestimmt. Eine anhaltende Überernährung führt zu einem Übergewicht und schließlich zu einer Adipositas mit erhöhtem Risiko für Folgekrankheiten und Komplikationen, wie Herzinfarkt, Schlaganfall, Diabetes mellitus oder degenerativen Veränderungen an Gelenken und am Skelett.

Verweise

Genaueres siehe unter: